Medienservice des
Oberösterreich Tourismus

/ Ein Schuh fürs Leben

Ein Schuh fürs Leben

Philipp Schwarz fertigt im Salzkammergut die berühmten „Goiserer“

Im Jahr 1875 wurde in Bad Goisern im Salzkammergut erstmals der genagelte Schuh mit typischer Zwienaht von Hand hergestellt. Bald schon sollte er unter dem Namen seines Herkunftsortes Berühmtheit erlangen - der "Goiserer". Ein einziger Schuhmachermeister fertigt ihn heute noch an.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die Kunst, den echten "Goiserer" herzustellen, wurde seit Ende des 19. Jahrhunderts vom Meister auf den Lehrling weitergegeben. Nur so konnte dieses Handwerk bis in unsere Tage überleben. Heute ist es der Schuhmacher Philipp Schwarz, der die Tradition des Goiserer Schuhs mit seiner Leidenschaft für Handwerk und Qualität weiterführt. Dabei ist der "Goiserer" entgegen landläufiger Meinung sehr viel mehr als nur ein robuster Bergschuh. Er spiegelt vielmehr in besonderer Weise die Individualität seines Trägers wieder, der je nach bevorzugter Verwendung mit der Auswahl von Modell, Schnitt und Sohle Einfluss nimmt. Vor allem aber ist die Entscheidung für einen "Goiserer" auch eine Wahl fürs Leben. Hochwertig und robust gefertigt ist der weltberühmte Schuh aus dem oberösterreichischen Salzkammergut ein langlebiger Kontrapunkt zu den schnellen Modetrends des 21. Jahrhunderts.

Goiserer Schuhe

Bad Goisern am Hallstättersee

Original Goiserer Schuhe - Schuhmacher Philipp Schwarz - Der Goiserer

Der Originale Goiserer Schuh ​Maßschuhe mit Tradition Traditionell. Aber anders In seiner Schusterwerkstatt fertigt Philipp Schwarz ...

mehr dazu

Download Pressebilder

Goiserer Schuh
Goiserer Schuh
Goiserer Schuhmacher Philipp Schwarz
Goiserer Schuhmacher Philipp Schwarz