Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Hinterstoder beweist Skisport-Kompetenz

02.03.2020

Oberösterreich freut sich mit den Skistars über ein erfolgreiches Rennwochenende.

30.000 Besucher waren bei den AUDI FIS Ski Weltcuprennen in Hinterstoder von 29. Februar bis 2. März 2020 vor Ort mit dabei und feierten aus nächster Nähe mit.

„Ich gratuliere allen Rennläufern, allen voran den (ober)österreichischen Skistars zu ihren Siegen. Und ich gratuliere dem ÖSV und der FIS zur professionellen Veranstaltung. Die drei Weltcuprennen in Hinterstoder waren eine großartige Chance, die Urlaubsregion Pyhrn-Priel und Oberösterreich international in mehrfacher Hinsicht stark zu präsentieren: als kompetenter Ausrichter von Sport-Großveranstaltungen, als sportlich-familiäre Region für Winterurlauber und vor allem auch als sympathische und herzliche Gastgeber“, zieht Wirtschafts-, Tourismus- und Sport-Landesrat Markus Achleitner Bilanz und unterstreicht den touristischen Werbeeffekt der sportlichen Großveranstaltung.

Die Bilder der weltbesten Ski-Athleten, die um Hundertstelsekunden kämpften, gepaart mit einer perfekten Winterlandschaft wurden von den 250 anwesenden Medienvertretern und vor allem auch über Social Media in die ganze Welt hinausgetragen und stärken das Image der Region als Destination für sportbegeisterte Gäste. Millionen von Zusehern verfolgten das Geschehen auch im Fernsehen. Die Werbewirkung für das Sportland Oberösterreich und die Urlaubsregion Pyhrn-Priel ist alleine aus dieser Perspektive enorm.

700 Personen aus dem Weltcup-Tross mit Rennläufern, Teams und Betreuern, 30.000 Besucher und rund 15.000 Nächtigungen sorgten an diesem Weltcup-Wochenende für enorme Wertschöpfung. Oberösterreichs Touristiker verfolgten die Rennen am Sonntag live und mit großer Begeisterung. „Hier wurde einmal mehr das perfekte Zusammenspiel von Sport und Tourismus bewiesen, sowohl in der gemeinsamen Bewerbung als auch in der Organisation des Weltcup-Events vor Ort. Dass die einheimische Bevölkerung so tatkräftig – und großteils auch ehrenamtlich – im Einsatz ist, ist einmalig“, lobt Bundesratspräsident und Vorsitzender des Strategieboards des Oberösterreich Tourismus Robert Seeber.

„Aus der Verbindung von herausforderndem, alpinem Erlebnis und offener, authentischer Gastfreundschaft resultiert letztlich auch das Motto „#heartaberherzlich“, das als verbindende Klammer in der Zusammenarbeit, in der Bewerbung und Kommunikation eingesetzt wurde. Damit hat Oberösterreich auch neue Wege der Content-Kooperation aufgezeigt“, freut sich Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.

„Mit vereinten Kräften ist es uns gelungen, die Urlaubsregion Pyhrn-Priel weit über die Grenzen Österreichs hinaus als Top-Wintersportdestination und Austragungsort von Sportevents auf Weltniveau bekannt zu machen. Mein besonderer Dank gilt dabei vor allem den Betrieben und unzähligen Freiwilligen aus der Region. Ohne ihr unermüdliches Engagement und Improvisationstalent wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen“, ergänzt Marie-Louise Schnurpfeil, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Pyhrn-Priel.

Pressekontakt:

Elisabeth Kierner, MSc
Leitung Mediahouse & Marke
Oberösterreich Tourismus GmbH
Freistädter Straße 119
A-4041 Linz
Tel: +43 732 7277-123
Fax: +43 732 7277-9123
Mobil: +43 664 3030444
Email: elisabeth.kierner@oberoesterreich.at

Download Pressebilder

Touristiker beim AUDI FIS Skiweltcup 2020 in Hinterstoder

Touristiker beim AUDI FIS Skiweltcup...

Erstellungsdatum: 03.03.2020
Copyright: © Oberösterreich Tourismus GmbH/Daniel Hinterramskogler

Bild-Beschreibung: Gut 80 Touristiker verfolgten die Weltcup-Rennen am Sonntag live in Hinterstoder. Beim Touristiker-Frühstück bedankten sich Landesrat Markus Achleitner und Bundesratspräsident und Vorsitzender des Strategieboards Robert Seeber für die perfekte Organisation und Zusammenarbeit von Sport und Tourismus. V.l.n.r.: KommR Gerold Royda (Obmann Fachgruppe Hotellerie, WKOÖ), Bundesratspräsident KommR Robert Seeber (Vorsitzender des Strategieboards Oberösterreich Tourismus), Spartenobmann-Stellvertreter KommR Manfred Grubauer, Mag. Walter Winetzhammer (Land OÖ), Dipl.-BW Friedrich Kaindlstorfer, MBA (Curhaus Marienschwestern, Aufsichtsratsvorsitzender TVB Donau Oberösterreich), OK-Chef Herwig Grabner (Weltcup Hinterstoder), Marie-Louise Schnurpfeil (TVB Pyhrn-Priel), Landesrat Markus Achleitner, Mag. Patrick Hochhauser (OÖ Thermenholding, Obmann Fachgruppe Gesundheitsbetriebe WKOÖ), Mag. Andreas Winkelhofer (Oberösterreich Tourismus), LAbg. Ulrike Schwarz und Weltcup-Presenterinnen