© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Weglaternen bei der Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing.
Eine Kerze in einem Glas steht auf einem hölzernen Sockel direkt an der bemoosten Wurzel eines großen Baumes, im Vorder- und Hintergrund unscharf weitere Lichter, die den Weg in den Winterwald zur Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing markieren.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Hirschgesang und Flugverkehr

Jetzt im Herbst kommt die Natur in Bewegung. Die Hirsche im Nationalpark Kalkalpen begeistern mit unglaublichen Gesangsdarbietungen. Und im Europareservat Unterer Inn ist Hochsaison bei Flugreisenden.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Hirsche in Hochform

Auf einer Fläche von 20.900 Hektar schützt der Nationalpark Kalkalpen – der aktuell den 25. Geburtstag feiert – das größte zusammenhängende Waldgebiet Österreichs. Seine ursprünglichen und Jahrhunderte alten Buchenurwälder gehören zum UNESCO Weltnaturerbe. Und der mächtige König dieser Wälder ist der Rothirsch. Ihre mächtigen Geweihe sind beeindruckend. Fast noch gewaltiger ist allerdings ihre Stimme. Während der Brunftzeit im September ist ihr Röhren im Nationalpark laut und weit zu hören. Und diese Wochen sind auch die Beste Zeit diese wunderschönen Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Wo? Das wissen die Nationalpark Ranger, die ihren Gästen beim "Hirschlos'n" die schönsten Beobachtungsplätze zeigen. 

 

Flug-Drehscheibe am Inn

Im Herbst herrscht im Europareservat Unterer Inn reger Flugbetrieb. Tausende gefiederte Gäste schweben ein und heben ab. Rund 300 Vogelarten werden hier gezählt. 130 davon sind hier zuhause und brüten am Inn. Alle anderen sind Gäste, die im Herbst und im Frühling  den Grenzfluss zwischen Bayern und Oberösterreich mit seinen Inseln, Auwäldern und dem Schilfröhricht zur größten Flug-Drehscheibe des Landes machen. Während die einen ins Winterquartier abziehen kommen andere zum Überwintern. Wieder andere machen auf ihren langen Vogelzug-Reisen Pause und stärken sich vor dem Weiterflug. Drei Nächte im Vitalhotel Therme Geinberg mit ganztägigem Thermenzutritt und geführter Vogelsafari gibt’s ab € 473,50 pro Person.

Pressekontakt:

Oberösterreich Tourismus GmbH
Sabine Kner
Freistädter Straße 119
4041 Linz
Tel.: +43 732 7277-552
Fax: +43 732 72779-552
presse@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at

Weitere Informationen