Ski-Abfahrt im Pulverschnee in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Der Alltag bleibt im Tal

Der Alltag bleibt im Tal

07.02.2014
Urlaub ist immer ein Ausbruch aus der täglichen Routine. Das Skigebiet auf dem Kasberg in Grünau im Almtal setzt genau an diesem Punkt den Hebel an.

Urlaub ist immer ein Ausbruch aus der täglichen Routine. Das Skigebiet auf dem Kasberg in Grünau im Almtal setzt genau an diesem Punkt den Hebel an. Die Wintersportwelt des Kasbergs ist auf Entschleunigung und Übersichtlichkeit ausgelegt. Das schätzen vor allem Familien, die mit den Kindern gerne einmal ganz wörtlich das Tempo aus der Abfahrt herausnehmen möchten. Dieser Meinung schloss sich die Online-Plattform www.skigebiete-test.de an und bewertete den Kasberg in der Kategorie „Familie“ mit der Bestnote. Gerade in der zweiten Winterhälfte kommen am Kasberg zunehmend die Genießer auf ihre Kosten – Stichwort Sonnenskilauf. Die Sonnalm trägt die Sehnsucht nach dem Liegestuhl im Schnee schon im Namen. Ein großartiges Bergpanorama serviert außerdem die Kasbergalm-Hütte. Allerdings: Wer zwischendurch doch einmal etwas flotter schwingen will, wählt die FIS-Abfahrt zum Ochsenboden. Sonwboarder versuchen sich am Boarderpark, der die Akrobatik herausfordert. Nähere Infos: Skigebiet Kasberg, Tel.: +43 7616 7085, www.kasberg.at, Tourismusverband Almtal, Tel.: +43 7616 8268, www.almtal.at

Download Pressebilder

Kasberg
Kasberg