Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Touristikercamp Oberösterreich

Touristikercamp Oberösterreich

16.06.2014
Bei sommerlichen Temperaturen beteiligten sich rund 80 Touristiker und am Tourismus Interessierte an der Zukunftswerkstatt für den Tourismus.

“Wir schwitzen für die touristische Zukunft” meinte ein Teilnehmer beim Touristikercamp Oberösterreich am 11. Juni 2014. Das ist beim großen Engagement aller Camper, der lebhaften Diskussion, den anregenden Gesprächen, den informativen Präsentationen und der brennenden Begeisterung aller Teilnehmer für den Tourismus gut nachvollziehbar.

Die vielen Seiten der touristischen Arbeit spiegelten sich in den eingebrachten Themen wieder. Einen Schwerpunkt bildeten neue Technologien im E-Tourismus, denn der Umgang mit Big Data und Augmented Reality, NFC, OTA, QR oder Gamification wird als große Chance für den Tourismus betrachtet. Neben diesen technischen Herausforderungen rückten andere Sessions wiederum verstärkt den Menschen in den Mittelpunkt der Diskussion, von der Mitarbeitermotivation über die richtige Ansprache der Gäste auf internationalen Märkten bis hin zur Einbindung der Ferien- und Zweitwohnungsbesitzer. Auch über die Veränderungen im Gästeverhalten, in der Kommunikation und die damit einhergehenden Veränderungen in den Aufgaben von Tourismusorganisationen wurde diskutiert. Ebenso wurden strategische Geschäftsfelder und Themen der Zukunft überlegt oder auch Beispiele für erfolgreiche Förder- und Qualitätssicherungsprojekte aufgezeigt.

Es wurden viele spannende Themen aufgezeigt, die unsere Branche aktuell beschäftigen, die unsere künftige Arbeitswelt beeinflussen. Themen, die heute zum Wissensaustausch beitragen, das Netzwerk im Tourismus-Unternehmen Oberösterreich weiter stärken und damit auch neue, kreative Ideen ermöglichen.

Vielen Dank an alle Barcamper für die offenen Gespräche und die aktive Teilnahme. Wir freuen uns, wenn Sie auch künftig mit denken, mit reden und aktiv mit gestalten. Damit wir unser Land erfolgreich weiter entwickeln, damit wir auch künftig Gäste für Oberösterreich begeistern und ihnen überraschende Einblicke und Einsichten in unser Land gewähren.

Download Pressebilder

Touristikercamp 2014
Touristikercamp 2014