Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Der Niglo und seine wilden Gesellen

Der Niglo und seine wilden Gesellen

31.10.2014
Am Vorabend des Nikolaustages versammeln sich in Windischgarsten in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel geheimnisvolle Gestalten. Sie machen sich bereit für den „Niglo-Umzug“, einen nur hier praktizierten Brauch.

Diese Exklusivität bescherte dem vor mehr als 150 Jahren erstmals beschriebenen Treiben sogar einen Eintrag in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Viele der teilnehmenden Figuren und ihre althergebrachten Kostüme und Masken kennt man nur im Garstnertal. Jedes Jahr treffen sie sich beim Windischgarstner Heimathaus, um sich auf den Weg durch den Ort zu machen: der fein gekleidete „Nigloherr“ mit seiner „Niglofrau“, Nachtwächter, Rauchfangkehrer, Wilderer und Riesen. Dunkle Sagengestalten wie der „Klaubauf“, der die Kinder holt, die „Habergoaß“ und der schweinsgesichtige „Leutzammfresser“ sind mit von der Partie. Rund um die illustre Gesellschaft tanzen die „Nigln“, pelzige Krampusse. Letztlich dreht sich aber alles um den Heiligen Nikolaus mit seinen Engeln, der die wilde Schar mit strenger Hand im Zaum hält. Im Rathaushof angekommen, stellt der Nigloherr die Figuren in traditioneller Gedichtform den Zuschauern vor, bevor der Nikolaus mit seinen Helfern kleine Geschenke an die Kinder verteilt. Nähere Informationen: Tourismusverband Pyhrn-Priel, Tel.: +43 7562 5266-99, www.pyhrn-priel.net

Veranstaltung

Windischgarsten

Historischer Nigloumzug

Der Niglo-Umzug am Vorabend des Nikolaustages (6. Dezember) bildet einen jährlichen Fixpunkt der Adventzeit in ...
Zeitraum: bis 05.12.2020
Rathaushof Windischgarsten
zur Veranstaltung

Download Pressebilder

Windischgarstner Niglo-Umzug
Windischgarstner Niglo-Umzug