Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Nachfrage nach Weihnachtsurlaub ist hoch

Nachfrage nach Weihnachtsurlaub ist hoch

17.12.2014
Die ersten Skigebiete in Oberösterreich haben bereits am vergangenen Wochenende den Winterbetrieb gestartet. Auch in den anderen Snow & Fun-Skigebieten laufen die Vorbereitungen für den Wintersport auf Hochtouren.

Für Wintersportler, die sich kurzfristig über geöffnete Skigebiete und aktuelle Schneehöhen informieren wollen, hat der Oberösterreich Tourismus eine eigene Webseite eingerichtet: www.schneeberichte.at

In den vergangenen Tagen konnte mittels Beschneiungsanlagen eine ausreichende Basis fürs Pistenvergnügen geschaffen werden. So starteten etwa die Skigebiete in Hinterstoder, am Kasberg und am Hochficht im Böhmerwald am 13. Dezember 2014 mit einem Teilbetrieb und ermäßigten Tarifen. „Die bereits geöffneten Pisten sind in einem hervorragenden Zustand.“ sagt Ing. Helmuth Holzinger, Obmann der Fachgruppe Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Auch in den weiteren Snow & Fun-Skigebieten (Dachstein West, Dachstein-Krippenstein, Feuerkogel und Wurzeralm) laufen die Schneekanonen auf Hochtouren. Sobald die ersten Pisten fertig präpariert sind, wird hier das Skivergnügen beginnen. Die Wurzeralm wird voraussichtlich am 20. Dezember in Betrieb gehen, am Dachstein wird die Entscheidung in den nächsten Tagen getroffen. Grundsätzlich können die Skigebiete mit ihren modernen Beschneiungsanlagen bei entsprechenden Temperaturen innerhalb weniger Tage für gute Skibedingungen sorgen und werden alles daran setzen, auch während der Weihnachtsferien ein optimales Wintersportvergnügen für Tagesgäste und Urlauber bieten zu können.

Nachfrage nach Urlaub in Oberösterreich so gut wie in den Vorjahren

Neben dem Gesundheits- und Wellnesstourismus waren es in den vergangenen Wochen vor allem die Advent- und Weihnachtsangebote in Oberösterreich, die für reges Interesse und gute Auslastung sorgten. „Die Nachfrage nach Urlaub in Oberösterreich ist auch für die Weihnachtszeit stark, die Anfragen in den Tourismusverbänden sind ähnlich hoch wie in den vergangenen Jahren.“ fasst Mag. Karl Pramendorfer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter Tourismusverbänden zusammen. Gut gebucht sind etwa Städtetrips zum (Silvester)Wochenende sowie Gesundheits- und Wohlfühltage. Auch in den Wintersportdestinationen sind viele Betriebe bereits sehr gut gebucht. Für derzeit noch abwartende Spontanurlauber aus dem Nahbereich gibt es noch genügend freie Zimmer.

Rückmeldungen aus Oberösterreichs Feriendestinationen

„Die Anfragen in der Ferienregion Böhmerwald sind so gut wie im Vorjahr. Viele Wintersportler haben bereits gebucht und vertrauen auf die wetterunabhängigen Angebote wie z.B. das neueröffnete 4-Sterne Hotel Sport- und Familienresort AIGO.“ sagt etwa Reinhold List vom Tourismusverband Böhmerwald. „Die Hoteliers in der Region Dachstein-Salzkammergut sind sehr zuversichtlich, gut durchs Weihnachtsgeschäft zukommen. Schließlich können wir unseren Gästen auch Alternativen zum Skifahren bieten. Letztendlich wollen unsere Gäste die Feiertage und Silvester einfach gerne mit Freunden und Bekannten in der Region verbringen.“ sagt etwa Pamela Binder vom Tourismusverband Dachstein-Salzkammergut. „Die Wochenendpackages in Linz waren bislang und sind auch für die kommenden Wochen stark gefragt. Insbesondere das Silvester-Arrangement ist sehr gut gebucht.“ meint Lisa Maria Schwödiauer von der Tourist Info in Linz. „Wir erwarten im Spa Resort Therme Geinberg über die Feiertage und Silvester ein ausgebuchtes Haus, auch wenn es derzeit noch einige buchbare Zimmer gibt.“ zeigt sich auch Manfred Kalcher, Geschäftsführer des Spa Resort Therme Geinberg zuversichtlich.

 

Download Pressebilder

Höss am 16. Dezember 2014
Höss am 16. Dezember 2014