Ski-Abfahrt im Pulverschnee in Oberösterreich

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Der Familienskiberg im Almtal

Der Familienskiberg im Almtal

21.01.2015
Viele Skifahrer in Oberösterreich verdanken dem Kasberg in Grünau im Almtal ihren Einstieg in den Wintersport. Familien stehen auf diesem Skiberg im Salzkammergut im Mittelpunkt.

Schritt für Schritt finden die Kinder auf dem Kasberg den richtigen Schwung im Schnee. Den Anfang setzt die Kinderskiarena. Skikarussell und Förderband vermitteln das erste Gefühl dafür, was es bedeutet auf Skiern zu stehen und mit einem Lift zu fahren. Ist die Sicherheit auf den zwei Brettern dann da, geht es hinaus auf die Pisten. Stetig steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Am Anfang stehen die leichten Hänge, etwa im Zauberwald, es folgen anspruchsvollere Abfahrten. Auf der schwierigen FIS Abfahrt am Ochsenboden spielen schließlich die Könner ihr ganzes Repertoire aus. Wem der Sinn eher nach Kunststücken steht, steuert den Freestyle-Park an: Eine 700 Meter lange Piste, die auf voller Länge mit Hindernissen, Schanzen, Rails und zwei Riesenkickern gespickt ist. Skifahrer schätzen den Kasberg übrigens für seine gemütlichen Hütten. Während die Familienalm Hochberghaus für ihre kräftigen Pfandl-Gerichte geschätzt wird, trumpft die Sonnalm Jagerspitz mit ihrer großzügigen Terrasse auf. Urigen Hüttencharakter verströmen die Sepp-Huber-Hütte und die Kasbergalm-Hütte. Nähere Informationen: Familienskigebiet Kasberg, Tel.: +43 7616 7085, www.kasberg.at; Tourismusverband Almtal, Tel.: +43 7616 8268, www.almtal.at

Download Pressebilder

Kasberg
Kasberg