Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Oberösterreich – a great place to live and work

Oberösterreich – a great place to live and work

09.11.2015
Tourismus- und Freizeitwirtschaft bringt Mehrwert für den Industrie-, Wirtschafts- und Forschungsstandort Oberösterreich.

Oberösterreich beheimatet eine Vielzahl an international erfolgreichen Industrie- und Wirtschaftsunternehmen, die Mitarbeiter aus aller Welt beschäftigen. Ebenso international agiert auch die Johannes Kepler Universität Linz mit ihren 1800 Studierenden aus 105 Nationen. Diese „Oberösterreicher auf Zeit“ stärken mit ihrem Wissen und fachlicher Kompetenz den Wirtschaftsstandort Oberösterreich und sind wertvolle Botschafter für das Tourismusland. Sie schätzen nicht nur die guten Karrieremöglichkeiten, Sicherheit und Sauberkeit im Land, sondern vor allem auch die schöne Landschaft, die Natur und die Freizeitmöglichkeiten darin.

Das diesjährige Oberösterreich Forum Tourismus & Freizeit widmete sich unter dem Motto "Tourismus- und Industrieland Oberösterreich - eine erfolgreiche Symbiose?" genau diesem „Mehrwert“. Nach einem Fachimpuls über „Oberösterreich - Magnet für Internationals!?“ diskutierten Vertreter aus Industrie, Wirtschaft und Tourismus mit „Internationals“ und Studierenden über die Rolle der Tourismus- und Freizeitwirtschaft für ein gelungenes Arbeitsumfeld und welche (touristischen) Rahmenbedingungen eine Region für Arbeitskräfte interessant machen. „Wir wollen das Netzwerk von Industrie, Wirtschaft, Wissenschaft und Tourismus weiter ausbauen. Schließlich können wir mit unseren touristischen Dienstleistungen wertvolle Unterstützung für heimische Unternehmen bieten. Nicht nur in der perfekten Organisation von Tagungen, Kongressen und Seminaren und begleitendem Rahmenprogramm, sondern auch im herzlichen Empfang für Wirtschaftsdelegationen und all jenen, die länger in Oberösterreich bleiben.“ sagt Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.

Das „Oberösterreich Forum Tourismus & Freizeit“ am 6. November 2015 wurde von Johannes Kepler Universität Linz und dem Oberösterreich Tourismus veranstaltet. 100 am Tourismus Interessierte – Vertreter der Tourismusverbände, Hotelbetriebe u.a. touristische Dienstleister, Tourismusschulen, Universitäten und Wirtschaftstreibende - nutzten die Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit a.Univ.-Prof.in Dr.in Iris C. Fischlmayr (Head of the Department of International Management, Johannes Kepler Universität), Jochen Berrens (Director Public Affairs & Innotech Projects, Borealis Polyolefine GmbH), O.Univ.Prof. Dr. Dr.h.c.mult Bruno Buchberger (Manager, Mathematiker, Musiker – und Querdenker), Klaus Lindgren (Case Manager, ECS Global GmbH) und Mag. Andreas Winkelhofer (Geschäftsführer, Oberösterreich Tourismus).

Download Pressebilder

Forum Tourismus & Freizeit 2015
Forum Tourismus & Freizeit 2015