Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ UNESCO Weltkulturerbe in Oberösterreich

UNESCO Weltkulturerbe in Oberösterreich

25.07.2017
Im Dezember 1997 hat die UNESCO die Region Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut ins Weltkulturerbe aufgenommen. Damit würdigte sie eine Kulturlandschaft von historischer Bedeutung.

Denn immerhin hat Hallstatt einer ganzen Epoche der Menschheitsgeschichte seinen Namen geliehen, der Hallstattzeit. Seine Bedeutung fußt dabei vor allem auf der Jahrtausende zurückreichenden Tradition des Salzabbaus. Das Salzbergwerk auf dem Hallstätter Salzberg ist weltweit das älteste seiner Art. Das "Weiße Gold" brachte die Menschen schon früh dazu, die Berge und Täler rund um den Dachstein zu besiedeln. Das heutige Hallstatt, jener berühmte Ort, der sich wie ein Schwalbennest den Raum zwischen Berg und See optimal ausnützt, ist nur der vorläufige Endpunkt der Entwicklung einer eindrucksvollen Kulturlandschaft.

Dass die Seen des Salzkammergutes schon seit Urzeiten menschlicher Siedlungsraum sind, beweisen auch die Überreste prähistorischer Pfahlbauten im Attersee und im Mondsee. Seit 2011 sind diese Zeugnisse früher menschlicher Kultur ebenfalls Teil des UNESCO Welterbes und zwar gemeinsam mit ähnlichen prähistorischen Stätten in fünf weiteren Ländern des Alpenraumes.

Nähere Informationen: Oberösterreich Tourismus Information, Tel.: +43 732 221022, www.oberoesterreich.at 

Download Pressebilder

Hallstatt
Hallstatt