Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Medienservice des
Oberösterreich Tourismus

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Land der Bike-Marathons

Land der Bike-Marathons

Mit den Profis der Mountainbike-Szene am Start stehen. Die eigene Kraft, Kondition und Fahrtechnik im Wettkampf gegen die Uhr austesten. Die Herausforderung Mountainbike Marathon liegt im Trend. Und Oberösterreich ist ein Land der Bike-Marathons.

Der Saisonauftakt für die Ausdauerspezialisten unter den Mountainbikern ist jedes Jahr der Granitmarathon in Kleinzell im Mühlkreis. Schon traditionell ist das Pfingstwochenende für dieses interessante Experiment am lebenden Biker reserviert. Am 19. und 20. Mai 2018 beantwortet sich nämlich erneut die Frage, wer härter ist: die Waden der Biker oder das Granit-Urgestein, aus dem die Landschaft des Mühlviertels gebaut ist. 90 Kilometer und 3.100 Höhenmeter sind die Eckdaten der "XTREME"-Distanz. Insgesamt stehen den Teilnehmern vier Strecken zur Auswahl, die Einsteigerdistanz "LIGHT" führt über 26 Kilometer und 700 Höhenmeter. www.granitmarathon.at

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Am 14. Juli folgt im Rennkalender die legendäre Salzkammergut Mountainbike Trophy. Sie ist einer der härtesten Bikebewerbe Europas. Vor allem aber ist sie mit mehr als 5.000 Teilnehmern aus 43 Nationen der größte Mountainbike Marathon Österreichs. "Einmal Hölle und zurück" lautet die legendäre Devise für all jene Sportler, die sich der Extremdistanz von 210 Kilometern stellen und dabei unglaubliche 7.119 Höhenmeter absolvieren. Dazu kommen sechs weitere Distanzen, darunter der technisch besonders anspruchsvolle, 55 Kilometer lange "All Mountain" Bewerb. Zahlreiche weitere Rennen runden nach 21 Jahren des Bestehens das Trophy Wochenende ab - vom Einrad Downhill über die Junior-Trophy für den Nachwuchs bis hin zur innovativen Bewerbs-Idee der eMTB Trophy für Bikes mit elektrischen Hilfsantrieb. Eine erste Streckenbesichtigung ist übrigens bereits am 26. und 27. Mai möglich. www.trophy.at

Gegen Ende des Sommers geht es wieder zurück ins Mühlviertel, wo die Biker erneut auf Granit beißen. Der legendäre Granitbeisser Marathon in St. Georgen am Walde geht am 1. September zum 25. Mal über die Bühne. Mit dem ältesten Bikemarathon Österreichs wurde 1994 jenes Konzept entwickelt, das bis heute den Erfolg der Veranstaltung ausmacht: die Mischung aus Breiten- und Leistungssport, die es Hobbyathleten ermöglicht, sich mit den Großen der Szene zu messen. Auch hier gilt: Drei Strecken stehen zur Auswahl, damit jeder Teilnehmer die passende Herausforderung für sein Leistungsniveau findet: 16 Kilometer und 536 Höhenmeter für Einsteiger, 44 Kilometer und 1.420 Höhenmeter als goldene Mitte und 77 Kilometer und 2.690 Meter als Hauptmahlzeit für erfahrene Granitbeisser. www.granitbeisser.at

Download Pressebilder

Salzkammergut Mountainbike Trophy
Salzkammergut Mountainbike Trophy
Mountainbiken im Mühlviertel
Mountainbiken im Mühlviertel