Laternen auf einem Waldweg.

Medienservice des
Oberösterreich Tourismus

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Stille Nacht – der Komponist

Stille Nacht – der Komponist

Stimmen am Heiligen Abend weltweit Millionen Menschen das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ an, dann singen sie den Text zur Melodie eines Komponisten aus Oberösterreich. Franz Xaver Gruber – Lehrer, Organist, Musiker – wurde am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren.

Auf Umwegen und im Geheimen von seinem Lehrer gefördert musste er seine musikalische Ausbildung beginnen. Denn der Vater hatte für den Sohn den in der Familie vererbten Beruf des Leinenwebers vorgesehen. Erst als dieser das Talent seines Sohnes erkannte, durfte der junge Franz Xaver Gruber im nahen bayerischen Burghausen Musikunterricht nehmen. In Ried im Innkreis schloss er seine Ausbildung zum Lehrer ab. Von Hochburg-Ach aus führte seine Berufslaufbahn ihn nach Arnsdorf im benachbarten Salzburg. Schicksalhaft war sein Treffen mit dem Hilfspriester Joseph Mohr. Am 24. Dezember 1818 vertonte er dessen Gedicht "Stille Nacht! Heilige Nacht!". Gemeinsam sangen sie das Lied zum ersten Mal am Abend nach der Christmette vor der Krippe der Pfarrkirche St. Nikola in Oberndorf.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Jubiläumsausstellung und historischer Handwerksmarkt

Genau 200 Jahre danach wird das Lied heute von vielen Millionen Menschen in mehr als 300 Sprachen und Dialekten gesungen. Ein Jubiläum, das auch in Hochburg-Ach in den kommenden Wochen und Monaten mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert wird. Noch bis 3. Februar 2019 ist das Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus in Hochburg-Ach einer von insgesamt neun Orten in denen die große länderübergreifende Jubiläumsausstellung stattfindet. Das historische Bauernhaus aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert gibt ein lebendiges Bild davon, in welchen Verhältnissen in jener Zeit eine Leinenweberfamilie lebte. Am dritten Adventwochenende kommt zusätzlich Leben ins Haus und seinen Vorgarten. Auf dem historischen Handwerksmarkt werden alte Arbeitstechniken gezeigt. Vom Reisigbesen bis zur Dachschindel entstehen all jene Dinge, die eine Bauersfamilie auch zu Grubers Zeiten benötigte. Gleichzeitig geht in der benachbarten Pfarrkirche das Historienspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" über die Bühne. Ein Sekretär des Erzstifts St. Peter in Salzburg ist beauftragt, die Urheber des berühmten Weihnachtsliedes zu finden. Er macht sich auf eine Reise, die ihn in der Zeit zurückführt. Bis in die Kindheit Grubers in Hochburg-Ach.

Angebote

Eggelsberg, Franking

Advent in der Heimat der Stillen Nacht (1 Nacht)

Adventwochenende mit 1 Nächtigung in Seelentium

Zeitraum: 25.04.2018 - 29.12.2018
ab 30,00 €
zum Angebot
Eggelsberg, Franking

Advent in der Heimat der Stillen Nacht (2 Nächte)

Adventwochenende mit 2 Nächtigungen in Seelentium

Zeitraum: 23.11.2018 - 30.12.2018
ab 60,00 €
zum Angebot
Oberndorf

Tagesfahrt zum Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus und zum Stille Nacht Museum

Auf den Spuren von Stille Nacht in Hochburg-Ach und Oberndorf

Zeitraum: 29.09.2018 - 03.02.2019
ab 62,00 €
zum Angebot
Hochburg-Ach

Tagesfahrt von Linz: Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus und Stille Nacht Museum

Auf den Spuren von Stille Nacht in Hochburg-Ach und Oberndorf

Zeitraum: 11.12.2018 - 19.01.2019
ab 62,00 €
zum Angebot

200 Jahre Stille Nacht in Hochburg-Ach

Hochburg-Ach

Jubiläumsausstellung im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus

Tief im oberösterreichischen Innviertel liegen die musikalischen Wurzeln von "Stille Nacht". Im Franz Xaver Gruber ...
Zeitraum: bis 03.02.2019
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
zur Veranstaltung
Hochburg-Ach

Laternenwanderung zum 231. Geburtstag von Franz Xaver Gruber

Mit einer stimmungsvollen Adventwanderung feiert die Gemeinde Hochburg-Ach jedes Jahr den Geburtstag des ...
Zeitraum: bis 25.11.2018
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
zur Veranstaltung
Hochburg-Ach

Stille-Nacht-Pilgerwanderung auf der VIA NOVA

Wanderung am Friedensweg an der Via Nova anlässlich 200 Jahre Stille Nacht
Zeitraum: bis 02.12.2018
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
zur Veranstaltung
Hochburg-Ach

Handwerks- und Adventmarkt in Hochburg

Historischer Handwerks- und Adventmarkt am Geburtsort von Franz Xaver Gruber
Zeitraum: bis 16.12.2018
Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
zur Veranstaltung
Hochburg-Ach

Die Suche nach der Stillen Nacht

Historienspiel auf den Spuren des Liedes "Stille Nacht", zeitgleich historischer Handwerksmarkt am Geburtsort von Franz ...
Zeitraum: bis 16.12.2018
Pfarrkirche Hochburg
zur Veranstaltung

Download Pressebilder

Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus in Hochburg-Ach
Franz-Xaver-Gruber-Gedächtnishaus in...
Historienspiel
Historienspiel "Auf der Suche nach...
Historischer Handwerksmarkt in Hochburg-Ach
Historischer Handwerksmarkt in...