Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Stille Nacht - die Krippe

Stille Nacht - die Krippe

29.10.2018
Die Krippe, vor der Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber am 24. Dezember 1818 erstmals „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ sangen, zeigt sowohl biblische Szenen als auch Menschen in lokaler Tracht. 100 Jahre nach ihrem großen Auftritt trat sie eine wunderbare Reise an.

Denn 1906 wurde die Kirche St. Nikola in Oberndorf, bis dahin Heimat der Stille-Nacht-Krippe, nach einem Hochwasser abgerissen. Die Krippe wurde den im Ort ansässigen Schulschwestern übergeben. Dort auf dem Dachboden entdeckte sie 20 Jahre später der Innviertler Pfarrer und Sammler Johann Veichtlbauer. Er kaufte das Schmuckstück, brachte sie mit nach Oberösterreich und reihte sie in seine volkskundliche Sammlung ein. Diese wiederum wurde später der Grundstock des "Museum Innviertler Volkskundehaus" in Ried im Innkreis. Hier ist die historische Krippe bis heute zuhause - und hat sich für das 200. Jubiläum ihres großen Auftritts besonders fein herausgeputzt.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Die Stille-Nacht-Krippe in Ried

Denn in den vergangenen Wochen und Monaten wurden die vielen Figuren Stück für Stück in akribischer Kleinarbeit restauriert. Danach werden sie in einer neu gestalteten Krippenlandschaft wieder aufgebaut. Und zwar so, dass die historischen Details der mehr als 200 Jahre alten Krippe besonders schön zur Geltung kommen. Am 22. November 2018 wird die Weihnachtsausstellung "Stille Nacht! Heilige Nacht!" im Museum Innviertler Volkskundehaus eröffnet, die bis 2. Februar 2019 nicht nur die Krippe in neuem Glanz zeigt, sondern auch die Entstehung des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes und seiner Verbreitung in aller Welt behandelt.

Angebote

Ried im Innkreis

Von Weihnachtseiern, erstem Christbaum in Ried und Stille-Nacht-Krippe

Führung durch das MUSEUM Innviertler Volkskundehaus

Zeitraum: 23.11.2018 - 22.12.2019
ab 5,00 €
zum Angebot
Ried im Innkreis

Ried im Innkreis und Stille-Nacht

Führung durch das MUSEUM Innviertler Volkskundehaus und die Stadt Ried

Zeitraum: 22.11.2018 - 22.12.2019
ab 7,40 €
zum Angebot

200 Jahre Stille Nacht in Ried

Ried im Innkreis

Stille Nacht Krippe

Vor der Oberndorfer Stille Nacht-Krippe erklang im Jahr 1818 erstmals das berühmte, von Joseph Mohr gedichtete und von ...
Zeitraum: bis 15.10.2021
Museum Innviertler Volkskundehaus
zur Veranstaltung
Ried im Innkreis

Rieder Brauerei-Advent am Brauereigelände

Die Brauerei Ried lädt auch 2019 wieder zu ihrem traditionellen Adventmarkt ein.
Zeitraum: bis 01.12.2019
Brauerei Ried Getränke GmbH
zur Veranstaltung
Ried im Innkreis

Rieder Christkindlmarkt

In der Adventzeit wird der Rieder Hauptplatz an 3 Tagen zu einer Weihnachtswunderwelt!
Zeitraum: bis 08.12.2019
diverse Locations
zur Veranstaltung

Download Pressebilder

Stille Nacht Krippe in Ried im Innkreis
Stille Nacht Krippe in Ried im Innkreis
Ried im Innkreis im Winter
Ried im Innkreis im Winter