Laternen auf einem Waldweg.

Medienservice des
Oberösterreich Tourismus

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Stille Nacht - der Druck

Stille Nacht - der Druck

Joseph Greis war ein findiger Geschäftsmann. Der Schriftsetzer betrieb im oberösterreichischen Steyr eine eigene Druckerei und ab 1827 die erste Buchhandlung der Stadt.

Auf der Suche nach neuen, interessanten Druckwerken für seine Kundschaft, legte er eine Sammlung "Vier schöne neue Weihnachtslieder" auf. Eines davon: "Stille Nacht! Heilige Nacht!". Es muss in den fünf Jahren zwischen 1827 und seinem Rückzug aus dem Geschäft im Jahr 1832 geschehen sein, dass die Hefte mit den neuen Weihnachtsliedern in der Werkstatt des Joseph Greis entstanden. Was Greis nicht ahnen konnte: Er war damit der erste, der den Text des heute berühmtesten Weihnachtliedes der Welt unter einer Druckerpresse vervielfältigte.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Stille Nacht in der Christkindlstadt

Damit fügt sich Steyr, mit dem berühmten Wallfahrtsort Christkindl ohnehin schon "Christkindlstadt", in die Reihe jener Stille-Nacht-Orte ein, die 2018 den 200. Geburtstag des Weihnachtsliedes feiern. In Steyr wird aus diesem Anlass eine Schaudruckerei eingerichtet, in der jeder Besucher Gelegenheit, sich seinen eigenen Druck von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" anzufertigen. Das Papier dafür wurde von Hand geschöpft. Ein Team von Schriftsetzern und Buchdruckern widmete sich der Aufgabe, den Text möglichst originalgetreu nachzusetzen. Zum Einsatz kommt eine historische Handhebelpresse. Die Schaudruckerei ist von 24. November 2018 bis 6. Jänner 2019 jeweils Samstag und Sonntag geöffnet.

Ein Faksimile des Erstdruckes von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" wird im Advent 2018 im "Ersten Österreichischen Weihnachtsmuseum" in Steyr zu sehen sein. Ein Besuch der Steyrer Christkindlmärkte oder des Wallfahrtsortes Christkindl mit seinem Sonderpostamt runden jeden Besuch im vorweihnachtlichen Steyr ab.

Übrigens: Eines der seltenen Originalexemplare des Steyrer Stille-Nacht-Drucks von Joseph Greis ist von 2. Dezember 2018 bis 2. Februar 2019 in der Ausstellung "Weihnachtliches Singen" im Schlossmuseum der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz zu bestaunen.

Download Pressebilder

Historische Druckerpresse in Steyr
Historische Druckerpresse in Steyr
Stadtplatz Steyr mit Christbaum
Stadtplatz Steyr mit Christbaum
1. Österreichisches Weihnachtsmuseum
1. Österreichisches Weihnachtsmuseum