Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Wandern wo der Luchs wohnt

Wandern wo der Luchs wohnt

28.3.2019
Der neue Luchs Trail ist ein Weitwanderweg in elf Etappen durch das Wohnzimmer des Luchses.

Der Luchs Trail ist insgesamt rund 200 Kilometer lang und führt mitten durch den Lebensraum des Luchses im Herzen Europas. Er verbindet den Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich, den größten Waldnationalpark Österreichs, mit dem Nationalpark Gesäuse in der Steiermark und dem Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich. Gemeinsam ist diesen Naturreservaten, dass sie zum größten naturnahen Waldgebiet Mitteleuropas gehören, in dem der Luchs gezielt wieder angesiedelt wurde.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

10.000 Höhenmeter absolvieren Wanderer, wenn sie alle elf Etappen mit teils anspruchsvollen Passagen wandern. Ausgangspunkt der ersten Etappe ist Reichraming im oberösterreichischen Ennstal. Von hier führt der Luchs Trail in das Revier der Raubkatze im Nationalpark Kalkalpen. Etappenstationen bei der Durchquerung des Nationalparks sind die Anlaufalm und die Laussabauernalm. Von dort geht es weiter zuerst in den steirischen Nationalpark Gesäuse und nach Niederösterreich.

Der Luchs selbst ist ein scheues Wesen und zeigt sich den Wanderern nicht. Der Luchs Trail eine abenteuerliche Reise in ein faszinierendes Ökosystem, in dem neben dem Luchs auch weitere seltene Tiere wie die Bechsteinfledermaus oder der Eschen-Scheckenfalter ideale Bedingungen vorfinden. Infos und buchbare Angebote unter: www.luchstrail.at

Tourismusverband Nationalpark Region Ennstal, Tel.: +43 7254 8414, Email: info@nationalparkregion.com, www.luchstrail.at

Download Pressebilder

Luchs Trail
Luchs Trail
Luchs Trail
Luchs Trail