Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Sagenhafte Wander-Erlebnisse

Sagenhafte Wander-Erlebnisse

Der Donausteig verbindet seit Juli 2010 Passau und Grein

Alleine die große Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften entlang der bayerisch-oberösterreichischen Donau ließe sich ganz kurz mit dem Ausruf „einfach sagenhaft“ charakterisieren. Von der historischen Dreiflüssestadt Passau kommend windet sich der Strom zuerst durch die bewaldeten Höhenrücken des Oberen Donautales. Höhepunkt dieser Wegstrecke ist die Schlögener Schlinge. In Millionen von Jahren hat sich der Fluss am harten Schlögener Gestein den feuchten Zahn regelrecht ausgebissen. Und so musste er einen Umweg mit zweifacher Richtungsänderung nehmen. Ein sagenhaftes Glück für den Wanderer, der dieses Spektakel betrachten darf. Es folgt die fruchtbare Ebene des Eferdinger Beckens, der Gemüsegarten Oberösterreichs. Zwischen dem Mühlviertel und dem massiven Rücken des Kürnberger Waldes bahnt sich die Donau ihren Weg in die Landeshauptstadt Linz und weiter in die Auwälder rund um die Einmündungen von Enns und Traun. Das Machland im Norden des Flusses ist wieder fruchtbares Flachland, bevor die Ufer im Strudengau kurz vor dem Städtchen Grein wieder schroffer und wildromantischer werd

450 Kilometer Donausteig, 41 Donaurunden

Seit Juli 2010 ist diese sagenhafte Vielfalt aus Natur- und Kulturlandschaften durch den 450 Kilometer langen Donausteig verbunden. Unter dem Motto „einfach sagenhaft“ bietet er dem Wanderer außergewöhnliche Ein- und Ausblicke in die ebenso abwechslungsreichen wie fesselnden Landschaften entlang der Donau. Dabei ist der Donausteig so aufgebaut, dass er für jeden Typ Wanderer das passende Angebot auf Lager hat:

         Weitwanderer können den gesamten Donausteig in mehreren Tagesetappen in Angriff nehmen. Die insgesamt 450 Kilometer Donausteig verlaufen sowohl am nördlichen, als auch am südlichen Ufer des Stroms

·         Speziell für Ausflugswanderer wurden die 41 Donausteigrunden konzipiert. Sie zweigen an ausgewählten Einstiegsstellen von der Hauptroute des Donausteiges ab und führen auch ins Hinterland.

Die optimale Einbindung von Bahn, Bus und Schiff ermöglicht es auch, gezielt Teilstücke des Donausteiges in Angriff zu nehmen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln wieder an den Ausgangspunkt zurück zu kehren.

·         Gleichzeitig eignet sich der Donausteig ideal für Familien, die mit „Kind und Kegel“ unterwegs sind, ebenso wie für gemütliche Genusswanderer und ambitionierte Etappenwanderer.

Sagenhafte Erlebnisplätze

Die Streckenführung des Donausteiges ist so konzipiert, dass die ganze landschaftliche Vielfalt des bayerisch-oberösterreichischen Donauraumes zur Geltung kommt: von den bewaldeten Uferhängen über die Kulturlandschaft mit bäuerlicher Prägung in den Ebenen bis hin zu den Städten und den wildromantischen Klammen und Schluchten.

 

Durch insgesamt 165 Start-, Rast- und Panoramaplätze erfahren die wechselnden Landschaften an der Donau eine durchgehende Inszenierung. In den Gemeinden entlang des Donausteiges finden Wanderer die Startplätze mit ausführlichen Infotafeln. Die Rast- und Panoramaplätze sind neben den Übersichtstafeln auch mit modernen Sitz- und Rastgelegenheiten ausgestattet.

 

Ganz nach dem Motto des Donausteigs – „einfach sagenhaft“ – sind die Übersichtstafeln mit insgesamt 120 traditionellen Sagen aus dem Donauraum versehen. Erzählt werden die alten Geschichten ganz neu von Oberösterreichs Märchen- und Sagenspezialisten Helmut Wittmann. Illustriert von Jakob Kirchmayr, fügen diese Sagen dem umfassenden Bild, das der Donausteig von der Region zeichnet, eine weitere Facette hinzu.

Donausteig-Wirte

Insgesamt 52 Beherbergungsbetriebe im bayerisch-oberösterreichischen Donauraum sind „Donausteig-Wirte“, die Gäste entlang des neuen Wanderweges kompetent beraten und begleiten. Als Spezialisten in Sachen Wanderurlaub entlang des Donausteiges unterwerfen sie sich festgelegten Qualitätskriterien für Nächtigungs- und Gastronomiebetriebe. Gleichzeitig machen die Donausteig-Wirte mit speziell auf die Zielgruppen des Donausteiges abgestimmten Pauschalangeboten den Wanderweg auch zu einem buchbaren Urlaubsziel.

Wanderurlaub am Donausteig

Die buchbaren Pauschalangebote der Donausteigwirte sind gezielt auf unterschiedliche Typen von Wander-Urlaubern ausgerichtet. So gibt es beispielsweise spezielle Angebote für Etappenwanderer und für jene, die den Donausteig ohne schweres Gepäck in Angriff nehmen wollen. Wer neben dem Wandern gerne kulinarische Schmankerl der Region entdecken möchte, wer etwas für Gesundheit und Vitalität tun möchte, wer Kultur und Natur der Region kennen lernen möchte oder wer mit Kind und Kegel unterwegs ist, findet ebenfalls maßgeschneiderte Angebote am Donausteig. Und zu guter Letzt lässt sich der Donausteig im Urlaub auch perfekt mit dem Donauradweg verbinden – die beiden Klassiker am großen Strom Europas in einem Angebot kombiniert.

Donausteig interaktiv

Ein umfassendes Bild vom Donausteig können sich Wanderer im Internet unter der Adresse www.donausteig.com machen. Neben der interaktiven Karte und dem Tourenplaner ist hier alles rund um den Donausteig zu erfahren. Neben den Infos zu den einzelnen Donausteig-Wirten und buchbaren Angeboten für das Abenteuer Donausteig gibt es auch hier einen Einblick in die geheimnisvolle Welt der Donausagen. Gästebuch, facebook, Blog und Videos runden die Website zum Donausteig ab. Zusätzlich steht eine Donausteig-App für iPhone und Android zur Verfügung und kann gratis heruntergeladen werden.

Geocaching am Donausteig

Sagenhafte Erlebnisse garantiert auch der neue Trend „Geocaching“, der auch am Donausteig betrieben wird! Geocaching ist eine spannende, familienfreundliche Art der Schatzsuche. Als Geocacher geht man nicht mehr einfach nur Wandern – man hat eine Mission, ein Rätsel, das es zu lösen gilt. Geocaching (von griechisch geo – „Erde“ und englisch cache – „geheimes Lager“) ist eine moderne Schnitzeljagd oder Schatzsuche. Geocacher suchen in der Natur versteckte Behälter, sogenannte Geocaches, mit Hilfe von GPS-Geräten und teilen Ihre Erfahrungen im Internet mit anderen Schatzsuchern. Jeder Internet-User kann auf Online-Plattformen wie www.geocaching.com Koordinaten von Caches abfragen und sich selbst auf die Suche begeben.

In Oberösterreich gibt es derzeit ca. 3.800 Geocaches. Davon warten etwa 400 Geocaches am Donausteig darauf, gefunden zu werden.

Broschüren und Informationen

Die schönsten Sagen aus der Donauregion wurden gesammelt im Donausteig-Sagenbuch veröffentlicht, das im April im Tyrolia-Verlag erschienen ist und unter www.donaushop.at oder direkt bei der Werbegemeinschaft Donau OÖ bestellt werden kann.

 

Eine Erlebniswanderkarte der bayerisch-oberösterreichischen Donauregion mit interessanten Informationen rund um den Donausteig ist im 2012 erscheinen.

 Natürlich dürfen auch Details über die 41 Donausteig-Runden, die Einblick in das interessante Hinterland der Donauregion geben, nicht fehlen. Diese wurden in der Broschüre „41 Donausteig-Runden“ zusammengefasst und detailliert beschrieben.

 

Website Donausteig

Download Pressebilder

Donausteig - Schlögener Schlinge
Donausteig - Schlögener Schlinge
Donausteig - St. Nikola-Sarmingstein
Donausteig - St. Nikola-Sarmingstein
Donausteig - Kirchberg
Donausteig - Kirchberg
Donausteig - Strudengau
Donausteig - Strudengau