Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

/ Radeln und Biken zu Berg und zu Tal

Radeln und Biken zu Berg und zu Tal

Oberösterreich, ein Dorado für Radfahrer und Mountainbiker

Für Pedalritter ist Oberösterreich ein wahres Paradies. Zwischen den sanften Hügeln des Böhmerwaldes im Norden und der majestätischen Bergwelt des Dachsteins im Süden legt sich nämlich ein insgesamt 2.100 Kilometer umfassendes, dichtes Netz an Radwanderwegen über das Bundesland. Ob in den idyllischen Flusslandschaften von Donau, Enns oder Inn, in den vom Granit sanft geformten Hügeln des Mühlviertels, in der bezaubernden Berg- und Seenwelt des Salzkammergutes oder im und rund um den Nationalpark Kalkalpen – die schönsten Plätze Oberösterreichs sind für Radfahrer perfekt erschlossen. Und dabei müssen die Biker nicht einmal vor den Höhen der Berge halt machen, wie die Mountainbike Zentren Salzkammergut und Nationalpark Kalkalpen beweisen. Und auch die schnellen Gesellen unter den Radlern finden in Oberösterreich ein reiches Betätigungsfeld vor, wie die Tourenvorschläge für Rennradfahrer beweisen.

Von der Donau bis ins Salzkammergut

Sechs Top-Radwege laden dazu ein, auf ausgedehnten Touren die attraktivsten Radlerziele des Landes ob der Enns zu entdecken. Der Donauradweg gehört zu den beliebtesten Radrouten und genießt unter Pedalrittern längst Kultstatus. Der grüne Inn bildet im Westen die Grenze zwischen Oberösterreich und Bayern. Kleinode wie das barocke Schärding finden sich am Innradweg genauso wie einzigartige Naturparadiese.

 

Im Osten Oberösterreichs hat die Enns ihr wildromantisches Tal ins Gebirge gegraben. Der Ennstalradweg folgt dem Lauf des Flusses und führt die Radler nicht nur in eine atemberaubende Naturlandschaft, sondern mitten ins „Land der Hämmer“, das einstige Zentrum der Eisenverarbeitung. Eine Tour auf dem Salzkammergutradweg bietet wiederum die einmalige Chance, die weltberühmten Seen und Orte im Süden Oberösterreichs kennen zu lernen. Das Mühlviertel im Norden Oberösterreichs ist eine mystische Landschaft aus uraltem Granit. Der Mühlviertlerradweg führt von der Donau entlang der Grenze zu Bayern in den Böhmerwald. Vorbei am Stift Schlägl folgt er schließlich der Grenze zu Südböhmen bevor er wieder an die Donau zurückkehr. An die längst vergangene Zeit der Römer erinnert schließlich der Römerradweg. Er verbindet Passau mit dem Attersee – Wels, der einst bedeutendsten römischen Zivilstadt der Region und führt zu guter Letzt nach Enns.

 

Den schnellen und vollständigen Überblick über das dicht geknüpfte Radwegenetz verspricht die Oberösterreich Radkarte „Radfahren 2013“. Im Kartenteil wird schnell ersichtlich, wie die sechs Top-Radwege und 25 Ausflugsrouten miteinander verbunden sind und wie sich daraus vielfältige Tourenmöglichkeiten und interessante Abstecher ergeben. Auf der Rückseite sind alle Radwege mit ihren Highlights, Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und landschaftlichen Reizen beschrieben. In der Liste mit Radverleihstellen sind erstmals auch jene Verleihe speziell gekennzeichnet, die E-Bikes und Pedelecs anbieten. Die Karte kann kostenlos unter www.radfahren.at angefordert werden.

Wo die Drahtesel auf Berge klettern

Mountainbiker haben in Oberösterreich die Qual der Wahl: Atemberaubende Mountainbiketouren zwischen Bergeshöhen und kristallklaren Seen bietet das Salzkammergut. Ausgedehnte Wälder, klare Gebirgsbäche und saftige Almwiesen hingegen warten in der Nationalpark Kalkalpen Region. Beide Bike-Eldorados überzeugen durch ihre charakteristischen Landschaften und gastlichen Hütten für sportliche und Genuss-Biker.

 

Im Salzkammergut können sich sportliche Pedalritter auf nunmehr 70 Routen und insgesamt 1.450 Kilometern erschlossener Mountainbike-Wege austoben. Mehr als 70 glasklare Seen und unzählige gemütliche Hütten sorgen für einen einmaligen Ausblick und den nötigen Energie-Kick. Natur und Action im Doppelpack – was will das erlebnishungrige Biker-Herz mehr? Durch und durch auf Biker eingestellt haben sich im Salzkammergut bereits vierzig Bikespezialisten, die jede Menge Serviceleitungen rund ums Mountainbiken anbieten: Von Bikeunterkünften und Mountainbike-Guide über das Bike-Taxi bis hin zur „Mauna Loa Bikeworld“ mit ihren Leih-Bikes.

 

Mehr als 3.000 Teilnehmer strömen einmal im Jahr nach Bad Goisern zur Salzkammergut Mountainbike Trophy. Ein Rennen, das zu den härtesten seiner Art in Europa gehört. Am 12. Juli 2014 ist es wieder soweit, dann nehmen im frühen Morgengrauen die Härtesten der Harten die Paradedisziplin von 211 Kilometern in Angriff. Für Konditionsstarke und Einsteiger gibt’s aber auch kürzere Distanzen zwischen 119 und 22 Kilometern.

 

Zu den schönsten Mountainbikegebieten Oberösterreichs zählt die Nationalpark Kalkalpen Region. Die Naturlandschaft mit ihren Schluchten und Tälern bis hin zu den höchsten Erhebungen des Hintergebirges und Sengsengebirges, mit ihren fantastischen Panoramablicken und einem hervorragend ausgebauten Forstwegenetz beeindruckt selbst weit gereiste Mountainbiker. Mehr als 500 km beschilderte Rad- und Mountainbikewege, von familienfreundlich bis wettkampferprobt, stehen für erlebnisreiche Biketage in der Nationalpark Region bereit.

 

Die Website www.biken.at gibt einen Überblick über das Angebot– von Pauschalarrangements und Partnerbetrieben bis hin zu den interessantesten Touren im Salzkammergut und im Nationalpark Kalkalpen. Die Tourenvorschläge sind übrigens immer mit einem Höhenprofil ergänzt und die GPS-Daten können direkt und kostenlos herzuntergeladen werden.

Auf dem Rennrad übers Land

Wer mit langsamen Kurbelumdrehungen ein hohes Tempo erreicht, der sitzt vermutlich auf einem Rennrad. Auf die besonderen Bedürfnisse von Rennradfahrern, vor allem auf die meist gewünschten längeren Touren, geht die Website www.rennradfahren.at ein. Insgesamt 26 Vorschläge für Rennradtouren in Oberösterreich sind hier gesammelt, von der Runde durchs Tal der Feldaist bis hin zu Touren zu den Seen im Salzkammergut, von 50-Kilometer Einsteigervarianten bis hin zu Herausforderungen mit mehr als 100 Kilometern Länge. Selbstverständlich gibt’s auch hier ausführliche Routenbeschreibungen, Höhenprofile und die GPS Daten direkt zum Downloaden. Da heißt es nur noch Helm auf, rauf aufs Rad und zackig in die Pedale treten.

Download Pressebilder

Mountainbiken im Salzkammergut
Mountainbiken im Salzkammergut
Donauradweg in Oberösterreich
Donauradweg in Oberösterreich
E-Biken am Gosausee
E-Biken am Gosausee
Ennstalradweg in Oberösterreich
Ennstalradweg in Oberösterreich
Innradweg in Oberösterreich
Innradweg in Oberösterreich
Mountainbiken im Nationalpark Kalkalpen
Mountainbiken im Nationalpark Kalkalpen
Mühlviertler Radweg
Mühlviertler Radweg
Salzkammergutradweg in Oberösterreich
Salzkammergutradweg in Oberösterreich
Römerradweg
Römerradweg