© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Familienradtour in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach
Ein Mädchen fährt auf ihrem Mountainbike ihrem Bruder und Eltern auf einer asphaltierten Landstraße voraus. Die Straße ist links von Obstbäumen und Wiesen, rechts von Feldern umgeben. Im Hintergrund die sommerliche Hügellandschaft der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Rundweg unter den Bergen in Inzersdorf

  • Haustiere sind herzlich willkommen
  • für jedes Wetter geeignet
  • für Gruppen geeignet
  • kulinarisch interessant
  • Rundweg

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: K13
Startort: 4565 Inzersdorf im Kremstal
Zielort: 4565 Inzersdorf im Kremstal

Dauer: 2h 9m
Länge: 8,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 115m
Höhenmeter (abwärts): 115m

niedrigster Punkt: 409m
höchster Punkt: 491m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg


Kurzbeschreibung:

Rundweg mit Ausblick auf die schöne Kulisse des Oberen Kremstales



Erlebniswert: ***



Empfohlene Jahreszeiten:

  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember



Eigenschaften:

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Beschreibung:

Über die Groißbachstraße geht es zum Brandlsteg, zum Wegkreuz »Gradn« und ab dem Gehöft »Steibl« leicht bergauf zum höchsten Punkt und über den Ortsteil Lauterbach und die alte Ortszufahrt entlang der Uferzone des Kremsflusses im Ortsteil Krems retour zum Ausgangspunkt.


Wanderweg: K13



Wegbeschreibung:

Vom Ort aus geht es über die Groißbachstraße bis zum Brandlsteg, der das kleine Gerinne des Fischbaches überquert, und über den Wiesenweg bis zum Wegkreuz »Gradn«. Ab dem Gehöft »Steibl«, neben der Lauterbacher Straße, steigt der Weg leicht bergauf zum höchsten Punkt, dem landwirtschaftlichen Anwesen »Nitzllehen«.


Mit Blick auf die schöne Kulisse des Oberen Kremstales geht es bergab bis zur Lauterbacher Straße, von wo es nur mehr wenige Schritte bis zum Ortsteil Lauterbach sind. Der Rückweg führt über die alte Ortszufahrt Richtung Osten bis zur Kremsbrücke und nach einer Linkswendung entlang der Uferzone des Kremsflusses in den Ortsteil Krems.


Inzersdorf erreicht man über den Zubringer der Union-Sportanlage. Ab dem Gasthaus Haslinger benötigen Sie noch 30 Minuten bis zum Ausgangspunkt.

Ausgangspunkt: Inzersdorf/Ortsplatz
Zielpunkt: Inzersdorf/Ortsplatz

Weitere Informationen:
  • kulinarisch interessant
  • Rundweg
  • Verpflegungsmöglichkeit

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt

Von Wien/Salzburg:  A1 Richtung Linz > A9 Pyhrnautobahn -  Abfahrt Inzersdorf


Von Linz: A9 Pyhrnautobahn -  Abfahrt Inzersdorf


Von Graz:  A9 Pyhrnautobahn > Abfahrt Klaus > Bundesstraße B 138



Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Pyhrnbahn, Haltestellen gibt es in Schlierbach, Kirchdorf/Krems und Micheldorf


Details unter www.ooevv.at



Parken
Inzersdorf/Parkplatz im Ortszentrum
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Haustiere erlaubt
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Frühwinter
  • Hochwinter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Rundweg unter den Bergen in Inzersdorf
Tourismusverband Steyr und die Nationalpark Region
Stadtplatz 27
4400 Steyr

Telefon +43 7252 53229 - 0
E-Mailkirchdorf@steyr-nationalpark.at
Webwww.steyr-nationalpark.at/
http://www.steyr-nationalpark.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: K13
Startort: 4565 Inzersdorf im Kremstal
Zielort: 4565 Inzersdorf im Kremstal

Dauer: 2h 9m
Länge: 8,3 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 115m
Höhenmeter (abwärts): 115m

niedrigster Punkt: 409m
höchster Punkt: 491m
Schwierigkeit: leicht
Kondition: leicht
Panorama: einige Ausblicke

Wegbelag:
Asphalt, Schotter, Wanderweg