©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Unsere Recherche-Empfehlungen

Lernen Sie Oberösterreich persönlich kennen! Auf den Bergen und im Tal. Zu Wasser und zu Lande. Auf dem Fahrrad oder zu Fuß. Seine Gipfel, Dörfer, Städte und natürlich die Menschen, die dieses Land ausmachen. Kontaktieren Sie unser Presseteam unter presse@oberoesterreich.at. Wir organisieren gern Ihre individuelle Recherche-Reise in Oberösterreich.

Aktuell empfehlen wir zur Recherche:

Oberösterreich - ein Land und seine Menschen

Oberösterreichs Tourismusbranche - Aktuelles, Statistik, Pressekontakt

Inspirationen und Recherchetipps

Online-Medienservice des Oberösterreich Tourismus

Tourismus in Zahlen

©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Mural Harbor in Linz, eine der größten zusammenhängenden Outdoor-Graffiti-Galerien der Welt.
Mural Harbor in Linz, eine der größten zusammenhängenden Outdoor-Graffiti-Galerien der Welt.

Wussten Sie, dass...?

Genussfest am Glücklichen See

FELIX, das Wirtshausfestival in der Region Traunsee-Almtal, geht in seine dritte Ausgabe. Österreichische und internationale Spitzenköche begeistern Genießer mit außergewöhnlichen Köstlichkeiten.

Das Bier zur Fastenzeit

Die Marienschwestern vom Karmel vom Curhaus Bad Mühllacken sind Expertinnen für Fasten und Ernährung. Gemeinsam mit der Stiftsbrauerei Schlägl haben sie ein wirksames Fastenbier kreiert.

Neuer Pilgerweg im Ennstal

Ein neuer Pilgerweg in Oberösterreich. Der „Sebaldusweg“ führt über die Hügel und Berge des Ennstales. Als „Weg der Wertschätzung“ regt er zum Innehalten und Nachdenken an.

Neue Angebote & inspirierende Reise-Ideen

Bierjuwelen funkeln im Medaillenglanz

2.483 Biere aus 47 Ländern wurden zum European Beer Star Award 2019 eingereicht. Mit einer Gold- sechs Silber- und einer Bronzemedaille schlugen sich Oberösterreichs Brauereien erfolgreich.

Oberösterreich startklar für den Winter

Neue strategische Positionierung, neue Kampagne, neue Angebote und starke Allianzen. Oberösterreich setzt auf sportlich-familiären Winterurlaub im Weltcup-Winter 2019/20.

Inspirationen und Recherchetipps

Online-Medienservice des Oberösterreich Tourismus

Unsere Recherche-Empfehlungen

Lernen Sie Oberösterreich persönlich kennen! Auf den Bergen und im Tal. Zu Wasser und zu Lande. Auf dem Fahrrad oder zu Fuß. Seine Gipfel, Dörfer, Städte und natürlich die Menschen, die dieses Land ausmachen. Kontaktieren Sie unser Presseteam unter presse@oberoesterreich.at. Wir organisieren gern Ihre individuelle Recherche-Reise in Oberösterreich.

Aktuell empfehlen wir zur Recherche:

©
© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing.
Waldweihnacht am Baumkronenweg in Kopfing.

Oberösterreich Tourismus
Medienservice

Oberösterreich - ein Land und seine Menschen

Oberösterreichs Tourismusbranche - Aktuelles, Statistik, Pressekontakt

Faszination Insekten

St. Marienkirchen an der Polsenz, Oberösterreich, Österreich

Fleißige Helfer bei der Bestäubung

Wenn wir an die Bestäubung denken, fallen uns sofort die Honigbienen ein. Doch nicht nur sie sorgen dafür, dass aus schönen Blüten saftige Früchte entstehen. Ihre Verwandten, die Wildbienen, sowie Käfer, Fliegen, Schmetterlinge & Co sind ebenfalls unentbehrliche Helfer im Dienste der Bestäubung. Wir erfahren welchen Gefahren die Bestäuber ausgesetzt sind und nach dem Motto „Die Bestäuber versorgen uns – wir versorgen die Bestäuber“ werden wir selbst zu ihrem Schutz aktiv.

Die bestäubenden Insekten sind in der Krise – und das liegt an uns! Zum einen bedrohen wir sie direkt durch den Einsatz von Insektenvernichtungsmittel, um zum Beispiel die Ernte vor Schädlingen zu schützen. Zum anderen sind sie auch zahlreichen indirekten Bedrohungen ausgesetzt: Der Einsatz von Unkrautvernichtungsmittel entzieht den Insekten ihre Nahrungsgrundlage; weiters führt die intensive Verbauung zu Bodenversiegelung und damit zu weniger Blühflächen. Durch unseren Ordnungswahn – in privaten Gärten, aber auch auf Firmengeländen oder kommunalen Flächen – fehlen geeignete Strukturen für Nistplätze, dies wiederum trägt zur Abnahme der Bestäuber bei.

Weniger Bestäuber bedeutet weniger Vielfalt und schließlich reduzierte Bestäubungsleistung! Dabei sind rund 80 % der Blütenpflanzen bei ihrer Vermehrung auf Insekten angewiesen. Bienen, neben der Honigbiene auch sehr viele solitär lebende Wildbienenarten, Schmetterlinge, Schwebfliegen und Co fühlen sich von Blüten magisch angezogen und ermöglichen uns eine große Vielfalt an Nahrungsmitteln. Auf welche Lebensmittel wir ohne sie verzichten müssten, klären wir auf spielerische Art und Weise. Wir gehen somit der Frage nach, warum die Bestäuber-Insekten für uns so wichtig sind und welche bedeutende Rolle sie im Ökosystem Streuobstwiese übernehmen. Spielerisch vermitteln wir den Schülern die zahlreichen Gefahren und Probleme, mit denen die Bestäuber konfrontiert sind und natürlich klären wir auch, ob einzig und allein der Schutz der Honigbiene ausreicht, um eine zufriedenstellende Bestäubung zu gewährleisten! Wir wollen verdeutlichen, dass jeder Einzelne etwas zum Erhalt dieser wichtigen Insekten beitragen kann, z.B. durch das Anbringen von Nisthilfen, der Anlage von Blumenwiesen oder der Pflanzung von Bäumen und Sträuchern.

Zum Abschluss des Programms können die Kinder nochmals selbst aktiv werden. Optional fertigen wir gemeinsam einfache Nisthilfen an (Materialkosten € 3,- pro Kind) und/oder stellen selbstbemalte Sackerl mit Wildblumensamen zusammen (Zusatzkosten € 2,- pro Kind). Inkludiert sind Tipps für die richtige Montage der Nisthilfe und die Anlage einer Blühfläche.

ab Preis
  • € 3,00 pro Person
  • € 10,00 pro Familie/Gruppe
  • buchbar ab 10 Personen

Angebot buchen Unverbindliche Anfrage

  • Gruppenangebot (für Gruppen geeignet)
  • Pauschalangebot ohne Übernachtung
  • Dauer: 3,00 Stunden
Leistungen

Kosten: € 5,- je Schüler (Halbtag).
Im Preis sind Obstsäfte aus dem Naturpark und ein Naturpark-Entdeckerheft für Kinder enthalten. Außerdem erhält jede Schulklasse das Poster "Die Vogelwelt der Streuobstwiesen".

Reisezeitraum
  • 06.04.2021 bis 25.10.2021
Reiseablauf

- Begrüßung und Vorstellung des Naturparks
- Einführung in das Thema Insekten und Bestäubung
- Die Welt der fleißigen Bestäuber erfahren
- Herausforderungen und Bedrohungen der Bestäuber
- Möglichkeiten zum Schutz der bestäubenden Insekten
- Naturerlebnisspiele

Mögliche Anreisetermine

Montag bis Freitag


€ 5,- je Schüler (Halbtag). Im Preis sind Obstsäfte aus dem Naturpark und ein Naturpark-Entdeckerheft für Kinder enthalten. Exkl. ev. anfallende Materialkosten. Die Kosten für die Anreise und ein etwaiges Mittagessen sind nicht inkludiert.

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung

Kontakt & Service


Faszination Insekten


info@obsthuegelland.at

powered by TOURDATA