Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Adventmärkte in Oberösterreich

Was macht einen stimmungsvollen Adventmarkt aus? Romantik, Lichterglanz wenn es früh dunkel wird, der weihnachtliche Duft. Oberösterreich würzt diese Zutaten noch mit dem einen oder anderen Extra.

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Weihnachtsmann oder Christkind? Diese Frage stellt sich in Oberösterreich eigentlich gar nicht.. Denn der weihnachtliche Gabenhbinger  hat hier seinen Wohnsitz.

So ist es bei uns Brauch...

Viele Bräuche kennt die Winterzeit in Oberösterreich. Diese Auswahl an lebendigen Traditionen wurde von der UNESCO in die Liste des "Immateriellen Kulturerbes" eingetragen.

Grate Buddha goes Linz

Das größte Buddha-Gemälde der Welt reiste virtuell nach Linz. Der Deep Space des Ars Electronica Centers wurde Schauplatz eines touristisch-kulturellen Brückenschlages von Taiwan nach Oberösterreich.

Oberösterreichs erster 5-Blumen-Bauernhof

Der Ölerhof in Haag am Hausruck wurde als erster Urlaub-am-Bauernhof Betrieb in Oberösterreich in der höchsten Qualitätskategorie von 5 Blumen ausgezeichnet.

24 Stunden für die digitale Tourismus-Zukunft

Die spielerische Touren-App „Upper Austria is a Playground“ sichert sich den ersten Platz beim ersten oberösterreichischen Tourismus-Hackathon „#uppercode2019“.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

24 Stunden für die digitale Tourismus-Zukunft

Die spielerische Touren-App „Upper Austria is a Playground“ sichert sich den ersten Platz beim ersten oberösterreichischen Tourismus-Hackathon „#uppercode2019“.

Grate Buddha goes Linz

Das größte Buddha-Gemälde der Welt reiste virtuell nach Linz. Der Deep Space des Ars Electronica Centers wurde Schauplatz eines touristisch-kulturellen Brückenschlages von Taiwan nach Oberösterreich.

Oberösterreichs erster 5-Blumen-Bauernhof

Der Ölerhof in Haag am Hausruck wurde als erster Urlaub-am-Bauernhof Betrieb in Oberösterreich in der höchsten Qualitätskategorie von 5 Blumen ausgezeichnet.

Adventmärkte in Oberösterreich

Was macht einen stimmungsvollen Adventmarkt aus? Romantik, Lichterglanz wenn es früh dunkel wird, der weihnachtliche Duft. Oberösterreich würzt diese Zutaten noch mit dem einen oder anderen Extra.

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Weihnachtsmann oder Christkind? Diese Frage stellt sich in Oberösterreich eigentlich gar nicht.. Denn der weihnachtliche Gabenhbinger  hat hier seinen Wohnsitz.

So ist es bei uns Brauch...

Viele Bräuche kennt die Winterzeit in Oberösterreich. Diese Auswahl an lebendigen Traditionen wurde von der UNESCO in die Liste des "Immateriellen Kulturerbes" eingetragen.

2 Tage: Teamtraining für Organisationen

Windischgarsten, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 193,00 pro Person
  • buchbar ab 12 Personen

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • Gruppenangebot (für Gruppen geeignet)
  • Pauschalangebot ohne Übernachtung
  • Dauer: 18 Stunden
Leistungen

Seminarinhalte:

„Von der Gruppe zum Team“

Prozessbegleitung  in mehreren Modulen  
1 Seminartag 
2 Nachbetreuungshalbtage  mit Outdoorelementen

 
 

Entwicklungsschritte: 

  • Erarbeitung einer klaren und für alle verbindlichen Zielsetzung
  • Vereinbarung von Regeln zur Zusammenarbeit
  • Verbesserung der Kommunikation und des Informationsaustausches
  • Überprüfung bzw. Definition von Rollen und Verantwortungsbereichen
  • Reflexion der bisherigen Arbeitsergebnisse und der Qualität der Zusammenarbeit
  • Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls
  • Selbstwahrnehmung und soziale Wahrnehmung
  • Grundbedingungen für Lebensqualität
  • Ich wirke immer mit meinem Verhalten - Ich kann mich nicht „nicht –Verhalten“ 
  • Gruppe, Gruppenphasen und die Entwicklung von Teamgeist
  • Sozialen Netzwerke und deren Einfluss auf mein Wohlbefinden
  • Dialog nach David Bohm – Zum Thema „Wir als Team“  

​​7gschaid Werkzeuge im Natur- und Seminarraum:

• Risikoparcours
• Fels-Hochseilgarten
• Solo
• Risikofall
• Beziehungsdreieck
• u.v.

Externes Seminar:

Veranstaltungsort: Windischgarsten | OÖ
Unterkunft: Villa Sonnwend | Nationalpark Lodge
Seminardauer: 1 Tag + 2 mal 0,5 Tage

Reisezeitraum
  • 01.11.2015 bis 01.11.2025
Reiseablauf

Methodische Orientierung

Die Durchführung unserer Trainings organisieren wir sowohl in Naturräumen „outdoors“ wie auch „indoor“ in Seminarraum. Im Bereich „Erwachsenenbildung“ sehen wir uns als sekundäre Bildungseinrichtung, die mit Menschen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung (personenzentriert), wie auch im Bereich des Teamtrainings und der Teamentwicklung (gruppenbezogen) arbeitet.

Zur Zielerreichung verwenden wir handlungsorientierte Methoden aus der Erlebnis- der Risikopädagogik sowie einen konstruktivistischen Lernansatz aus der Erwachsenenbildung, demnach sich Menschen durch ihr Handeln entwickeln. Gemeinsame Interaktion in Naturräumen, sowie Kooperationsaufgaben aus der Erlebnispädagogik verstehen sich dabei als Methode, nicht als Selbstzweck.

Die Umsetzung erfolgt dabei, geschlechtsspezifisch und themenzentriert im Bereitstellen möglichst passender Lernfelder, die es den TeilnemerInnen ermöglichen, sich mit diesen in Beziehung zu setzen. Unsere Idee einer naturnahen Umsetzung erfüllt -unserer Auffassung nach- diesen Anspruch dabei bestmöglich. Auch ein hoher Spaßfaktor und das erlebnispädagogische Prinzip der Freiwilligkeit sind dabei wichtige Säulen unseres Programmes.

Mögliche Anreisetermine

täglich
buchbar als Sommer & Winterprogramm

Weitere Informationen

Ausgangssituation

„Was dem Schwarm nicht nützt, das nützt auch der einzelnen Biene nicht.“
​(Marc Aurel)

 
Wir stehen heute weltweit vor dem Problem, dass die Menschen gegeneinander statt miteinander reden. Wir können es jeden Tag beobachten, in Fernsehdiskussionen  im Parlament, in Firmen, in Beziehungen: wir reden aneinander vorbei, hören uns nicht zu und wissen genau, was Sache ist und wie Probleme gelöst werden müssen. Das passiert im Kleinen wie im Großen. 

Jeder Mensch verfügt über eine bestimmte Menge an Energie, die er in den Arbeitsprozess einfließen lässt. Kann er die gesamte Energie uneingeschränkt einsetzen, arbeitet er mit einer 100 % digen Produktivität und fühlt sich Zufrieden. (hohe Lebensqualität)
 
Doch nicht geklärte Konflikte verschlechtern z. B. den Fluss von Informationen. Es kommt zu Missverständnissen und die Klärung dieser braucht Zeit und Nerven. Außerdem sorgen diese Konflikte dafür, dass emotionale Energie für Ärger, Wut, Zorn, Neid oder auch Frustration verbraucht wird.  Das hat zur Folge, dass trotz subjektiv gefühlten eingesetzten 100 % an Energie, objektiv, ersichtlich in der Produktivität  jedoch beispielsweise nur 50 % ankommen. (die Lebensqualität sinkt)
 
Selbstwert und Motivation der Mitarbeiterinnen  sind im Keller und gleichzeitig sinkt die Bereitschaft für Zusammenarbeit und zwischenmenschliche Gespräche. Mobbing ist nur ein Symptom dieser Zusammenhänge
 

 Idee und mögliche Entwicklungsschritte

„Von der Wahrnehmung der Defizite zur intuitiven, wertschätzenden Begleitung von Kollegen und Kolleginnen am Arbeitsplatz“

 
Ein zufriedenes Team erkennt man an einer gemeinsamen Vision, denen sich alle verpflichtet fühlen, an einem offenen und wertschätzenden Kommunikationsstil,  an qualitativen Arbeitsergebnissen, an der gegenseitiger Unterstützung und die Übernahme persönlicher Verantwortung für die Teamleistung. 

​Ein zufriedenes Team erkennt man auch an der Flexibilität, ihre Arbeitsstrategien je nach Bedarf zu verändern und bei auftretenden Arbeitsproblemen geeignete Lösungen zu entwickeln.
 
 
 

Kosten für 0,5 Seminartage | ab 12 Teinehmer werden sie von zwei Trainer begleitet.

bis 12 Personen ........................ € 950,-    
bis 25 Personen ........................ € 1.600,-
bis 35 Personen ........................ € 2.250,- 

Kosten für 1 Seminartag | ab 12 Teinehmer werden sie von zwei Trainer begleitet.

bis 12 Personen ........................ € 1.450,-    
bis 25 Personen ........................ € 2.400,-
bis 35 Personen ........................ € 3.450,- 

Kosten für 1,5 Seminartage | ab 12 Teinehmer werden sie von zwei Trainer begleitet.

bis 12 Personen ........................ € 1.920,-    
bis 25 Personen ........................ € 3.200,-
bis 35 Personen ........................ € 4.460,- 

Kosten für 2 Seminartage | ab 12 Teinehmer werden sie von zwei Trainer begleitet.

bis 12 Personen ........................ € 2.320,-    
bis 25 Personen ........................ € 3.840,-
bis 35 Personen ........................ € 5.360,- 

Kosten für 2,5 Seminartage | ab 12 Teinehmer werden sie von zwei Trainer begleitet.

bis 12 Personen ........................ € 3.080,-    
bis 25 Personen ........................ € 5.120,-
bis 35 Personen ........................ € 7.150,- 

Kosten für 3 Seminartage | ab 12 Teinehmer werden sie von zwei Trainer begleitet.

bis 12 Personen ........................ € 3.480,-    
bis 25 Personen ........................ € 5.760,-
bis 35 Personen ........................ € 8.050,- 

inkl. 20% MWST | excl. Verpflegung und Unterkunft

Zahlungs-Möglichkeiten
ÜberweisungRechnung

Kontakt & Service


2 Tage: Teamtraining für Organisationen
TEAM 7gschaid | Seminare - Teamtraining - Vorträge
Urlaubsregion Pyhrn Priel
4580 Windischgarsten

+43 3)6 112015
info@7gschaid.at
www.7gschaid.at
http://www.7gschaid.at

powered by TOURDATA