Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Die Top-10 von Linz

Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz begeistert mit erstaunlichen Kontrasten. Sie gibt sich dynamisch und modern mit historischer Tradition. Einmal ist sie Stadt an der Donau, dann wieder Industriestadt.

SOKO Donau dreht in Oberösterreich

Landeshauptmann Thomas Stelzer besuchte gemeinsam mit Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner das Set der erfolgreichen ORF/ZDF-Krimiserie SOKO Donau in Linz.

Mit dem Zug zur Sommerfrische

In den Bergen und an den Seen des Salzkammergutes liegt die Wurzel der Sommerfrische. Die Landschaft, die Künstler inspirierte und den Kaiser begeisterte ist heute bequem mit der Bahn erreichbar.

Urlaub im Fass an der Donau

Schlafen im Fass, wie einst der Philosoph Diogenes? Vielleicht auch im Tipi oder im Baumhaus? Eine Sammlung an außergewöhnlichen Unterkünften in der oberösterreichischen Donauregion.

Einmal Hölle und zurück

Mehr als 5.000 Biker aus über 40 Nationen treten am 13. Juli 2019 in Bad Goisern zur Salzkammergut Mountainbike Trophy. Ein Ritt „einmal in die Hölle und zurück“.

Ins Wohnzimmer des Luchses

Der neue Weitwanderweg Luchs Trail führt durch den natürlichen Lebensraum des Luchses. Wer den Luchs besucht, kann bequem und unkompliziert mit der Bahn anreisen.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Ins Wohnzimmer des Luchses

Der neue Weitwanderweg Luchs Trail führt durch den natürlichen Lebensraum des Luchses. Wer den Luchs besucht, kann bequem und unkompliziert mit der Bahn anreisen.

Die Top-10 von Linz

Oberösterreichs Landeshauptstadt Linz begeistert mit erstaunlichen Kontrasten. Sie gibt sich dynamisch und modern mit historischer Tradition. Einmal ist sie Stadt an der Donau, dann wieder Industriestadt.

SOKO Donau dreht in Oberösterreich

Landeshauptmann Thomas Stelzer besuchte gemeinsam mit Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner das Set der erfolgreichen ORF/ZDF-Krimiserie SOKO Donau in Linz.

Mit dem Zug zur Sommerfrische

In den Bergen und an den Seen des Salzkammergutes liegt die Wurzel der Sommerfrische. Die Landschaft, die Künstler inspirierte und den Kaiser begeisterte ist heute bequem mit der Bahn erreichbar.

Urlaub im Fass an der Donau

Schlafen im Fass, wie einst der Philosoph Diogenes? Vielleicht auch im Tipi oder im Baumhaus? Eine Sammlung an außergewöhnlichen Unterkünften in der oberösterreichischen Donauregion.

Einmal Hölle und zurück

Mehr als 5.000 Biker aus über 40 Nationen treten am 13. Juli 2019 in Bad Goisern zur Salzkammergut Mountainbike Trophy. Ein Ritt „einmal in die Hölle und zurück“.

Pilgerreise auf den Spuren der Bibelschmuggler - Etappe II in 7 Tagen

Hallstatt, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 445,00 pro Person
  • buchbar ab 1 Person

ANGEBOT BUCHEN UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • 6 Übernachtungen
Leistungen
  • 6 x Übernachtung mit Alpin-Frühstück (4 x ***Gasthof/Hotel, 2 x Berghütte Betten- oder Matratzenlager, Hüttenschlafsack erforderlich*) Fließwasser teils vorhanden
  • 1 x Wanderkarte Dachstein und Routenbeschreibungen (1 x pro Zimmer)
  • 1 x Busticket zum Gosausee
  • 1 x Seilbahnfahrt mit der Gosaukammbahn
  • 3 x Gepäcktransport - max. 2 Stk./Person und max. 25kg/Koffer
  • 1 x Schladming-Dachstein Sommercard ab Ramsau
  • 6 x Ortstaxe
  • Tägliche Service-Hotline von 9 - 19 Uhr (auch am Wochenende)

 
Wir empfehlen „Der Weg des Buches“ zur Wanderung auf historischen Glaubenspfaden (Beschreibungen der Tagesetappen, praktische Informationen und Erzählungen über Geschichte, Region und Menschen) als Einstimmung auf die Reise zu bestellen: € 24,90 (exkl. Versand).

Verpflegung
  • Frühstück
Reisezeitraum
  • 01.07.2019 bis 08.10.2019
Reiseablauf

1.Tag: Individuelle Anreise nach Hallstatt.
Übergabe der Unterlagen in der Unterkunft.

Nächtigung in Hallstatt

2. Tag: Hallstatt – Gosau, ca. 13 km, 6 Std, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 817 / 902 m
Heute führt der Schmugglerweg über den Salzberg – der Anstieg führt bis auf 1378m Höhe; über die Dammwiese mit sehr seltener Fauna und Flora führt der Weg am Fuße des Plassenmassivs vorbei zur Durchgangalm und weiter zur Rossalm - dort ist Ihre Mittags- Einkehr geplant. Die bewirtschaftete Alm der Familie Hubner lädt zum Rasten und verweilen ein; Nun sind es nur mehr 2 Std. bis nach Gosau Mittertal in Ihre Unterkunft.

Nächtigung in Gosau.

3. Tag: Gosau – Zwieselalm – Hofpürglhütte
ca. 10 km, 5 Std, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 850 / 860 m
Mit dem Bus oder zu Fuß (ca. 7km zusätzlich) zum Gosausee und der Seilbahnstation.
Seilbahn auf die Zwieselalm, Wanderung zur Hofpürglhütte.

Nächtigung auf der Hofpürglhütte.

Gepäcktransport von Gosau nach Ramsau, wo am nächsten Tag genächtigt wird. (Tagesrucksack für die Nacht auf der Hofpürglhütte ist selbst mitzunehmen!)

4. Tag:Hofpürglhütte – Türlwand ca. 13 km, 6-7 Std, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 1017 m / 1032 m
Höhenwanderung von der Hofpürglhütte zur Dachstein Südwandhütte,
Abstieg zur Türlwand und Nächtigung in Ramsau am Dachstein.

Gepäck wurde bereits ins Hotel geliefert und steht hier für Sie bereit.

5. Tag: Dachstein Gletscher – Guttenberghaus
ca. 8 km, 4 Std, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 220 / 768 m
Auffahrt mit der Dachstein Gletscherbahn - Höhenwanderung über die Hochfläche „Am Stein“ zum Guttenberghaus. (bei schlechter Wetterlage ist das Guttenberghaus durch eine Route vom Tal erreichbar). Nächtigung im Guttenberghaus.

Gepäcktransport vom Türlwandhotel nach Ramsau wo Sie am nächsten Tag nächtigen. (Tagesrucksack für die Nacht auf dem Guttenberghaus ist selbst mitzunehmen).

6. Tag: Abstieg nach Ramsau
ca. 6 km, 2-3 Std, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 92 / 1069 m

Nächtigung in Ramsau am Dachstein

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerungsnächte möglich.

Mögliche Anreisetermine

täglich

Weitere Informationen

- Etappe II: von Bad Goisern nach Schladming
- Begegnung mit Geschichte und Folgen der Reformation

In der Zeit der Gegenreformation musste der evangelische Glauben im Geheimen praktiziert werden. Auf abenteuerlichen Wegen und unter der Gefahr von der Obrigkeit erwischt und schwer bestraft zu werden, wurden Lutherbibeln, Gesang- und Gebetsbücher in die entlegenen Bergtäler des Salzkammergutes geschmuggelt, wo sich der protestantische Glaube am stärksten hielt.

Anforderungen und Allgemeine Information
Während der Tour befinden Sie sich großteils in hochalpinem Gelände. Entsprechende Bergausrüstung und Ausdauer sind daher Voraussetzung. Ihre Route wird durch Ihren Eintrag in jedem Hüttenbuch im Dachsteingebirge verewigt. Die Wege sind gut beschildert, durch noch vorhandenen Schnee können Markierungen verdeckt sein. Kartenmaterial und Wanderbuch sind daher unbedingt mitzuführen. Begleitung durch einen erfahrenen Wanderführer auf Anfrage!

Preis pro Person und Arrangement in €:

01.07. – 09.10.2019
***Gasthöfe pro Person im DZ (Mehrbettzimmer auf den Hütten)   445,--
Aufpreis Halbpension (3 Gang Abendmenü im Gasthof/Hotel/teilweise in Hütten; Wanderer-Gericht in den Hütten)   115,--
Aufpreis 4x Einzelzimmer (Mehrbettzimmer bzw. Lager in den Hütten)   85,--
  
Zusatznacht im Doppelzimmer/Frühstück   55,--
Zusatznacht Aufpreis Halbpension   17,--
Zusatznacht Aufpreis Einzelzimmer   12,--
  
Aufpreis Rücktransfer Schladming – Bad Goisern bis 4 Personen   180,--
jede weitere Person   € 25,--

Tagesbegleitung durch einen Bergführer   auf Anfrage
Anreisetag   Täglich

Hüttenübernachtung – was ist zu beachten?

  • Hüttenschlafsack: Decken sind in den Hütten verfügbar; es ist nur ein leichter Schlafsack aus Baumwolle oder Seide erforderlich.
  • Übernachtung auf der Hütte im Mehrbettzimmer oder Lager. Die Hüttenwirte sind stets bemüht gemeinsam Reisende auch im eigenen Zimmer unterzubringen.
  • Lage der Unterkünfte vorwiegend an den Wanderwegen.
  • Hunde auf Anfrage; dürfen nicht ins Schlaflager. Nächtigung mit Begleitung im Winterraum, teilweise Hundehütte verfügbar. Aufzahlungen extra vor Ort. In Österreich gilt eine allgemeine Leinen- und Beißkorbpflicht!
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung.
http://start.europaeische.at/hsp?AGN=10011283
Es gelten die Geschäftsbedingungen der Salzkammergut Touristik GmbH in der jeweils gültigen Fassung.

Reisebedingungen

Kontakt & Service


Pilgerreise auf den Spuren der Bibelschmuggler - Etappe II in 7 Tagen
Salzkammergut Touristik GmbH
Götzstraße 12


+43 6132 24000-0
wandern@salzkammergut.co.at
www.salzkammergut.co.at
http://www.salzkammergut.co.at

powered by TOURDATA