Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

So ist es bei uns Brauch...

Viele Bräuche kennt die Winterzeit in Oberösterreich. Diese Auswahl an lebendigen Traditionen wurde von der UNESCO in die Liste des "Immateriellen Kulturerbes" eingetragen.

Ins Wohnzimmer des Luchses

Der neue Weitwanderweg Luchs Trail führt durch den natürlichen Lebensraum des Luchses. Wer den Luchs besucht, kann bequem und unkompliziert mit der Bahn anreisen.

Oberösterreichs erster 5-Blumen-Bauernhof

Der Ölerhof in Haag am Hausruck wurde als erster Urlaub-am-Bauernhof Betrieb in Oberösterreich in der höchsten Qualitätskategorie von 5 Blumen ausgezeichnet.

Adventmärkte in Oberösterreich

Was macht einen stimmungsvollen Adventmarkt aus? Romantik, Lichterglanz wenn es früh dunkel wird, der weihnachtliche Duft. Oberösterreich würzt diese Zutaten noch mit dem einen oder anderen Extra.

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Weihnachtsmann oder Christkind? Diese Frage stellt sich in Oberösterreich eigentlich gar nicht.. Denn der weihnachtliche Gabenhbinger  hat hier seinen Wohnsitz.

Grate Buddha goes Linz

Das größte Buddha-Gemälde der Welt reiste virtuell nach Linz. Der Deep Space des Ars Electronica Centers wurde Schauplatz eines touristisch-kulturellen Brückenschlages von Taiwan nach Oberösterreich.

Wissenswertes & Pressekontakt

Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018

Wissenswertes & Pressekontakt

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten rund um den Tourismus in Oberösterreich. Wie viele Gäste urlauben in Oberösterreich? Und warum entscheiden sie sich für einen Urlaub in Oberösterreich?

Tourismusjahr 2018
Herr in Sportkleidung mit Rucksack steht auf einem Felsen mitten in der Bergwelt der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich. Im Hintergrund schroffe Berge und ein bewölkter Himmel.

Pressekontakt

Die Ansprechpartner/innen im Presseteam des Oberösterreich Tourismus kümmern sich um Ihre Anfrage. Kontaktieren Sie uns auch per E-Mail unter presse@oberoesterreich.at 

Ihre Ansprechpartner
Vier junge Menschen am Ufer des Langbathsees in Oberösterreich, mit den Bergen des Salzkammerguts im Hintergrund. Die dunkelhaarige Dame sitzt mit den zwei vollbärtigen Herren in der grünen Wiese zwischen den Bäumen, neben ihnen liegt ein Tuch mit vier Steckerlfischen und Brotscheiben. Die blondhaarige Dame kommt gerade vom See zurück zu den anderen.

Presse Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Presseverteiler an und abonnieren Sie damit unseren monatlichen Presse Newsletter mit aktuellen Informationen zu touristischen Angeboten in Oberösterreich.

Zur Anmeldung

Neu und aktuell

Grate Buddha goes Linz

Das größte Buddha-Gemälde der Welt reiste virtuell nach Linz. Der Deep Space des Ars Electronica Centers wurde Schauplatz eines touristisch-kulturellen Brückenschlages von Taiwan nach Oberösterreich.

Oberösterreichs erster 5-Blumen-Bauernhof

Der Ölerhof in Haag am Hausruck wurde als erster Urlaub-am-Bauernhof Betrieb in Oberösterreich in der höchsten Qualitätskategorie von 5 Blumen ausgezeichnet.

Adventmärkte in Oberösterreich

Was macht einen stimmungsvollen Adventmarkt aus? Romantik, Lichterglanz wenn es früh dunkel wird, der weihnachtliche Duft. Oberösterreich würzt diese Zutaten noch mit dem einen oder anderen Extra.

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen

Weihnachtsmann oder Christkind? Diese Frage stellt sich in Oberösterreich eigentlich gar nicht.. Denn der weihnachtliche Gabenhbinger  hat hier seinen Wohnsitz.

So ist es bei uns Brauch...

Viele Bräuche kennt die Winterzeit in Oberösterreich. Diese Auswahl an lebendigen Traditionen wurde von der UNESCO in die Liste des "Immateriellen Kulturerbes" eingetragen.

Ins Wohnzimmer des Luchses

Der neue Weitwanderweg Luchs Trail führt durch den natürlichen Lebensraum des Luchses. Wer den Luchs besucht, kann bequem und unkompliziert mit der Bahn anreisen.

Fabelhafter Heidenstein

Hirschbach im Mühlkreis, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 7,00 pro Person
  • € 27,00 pro Familie
  • buchbar ab 7 Personen

ANGEBOT BUCHENUNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • Gruppenangebot (für Gruppen geeignet)
  • Pauschalangebot ohne Übernachtung
  • Dauer: 2 Stunden
Leistungen

* Geführte Tour
* Naturvermittlung

Verpflegung
  • Selbstversorgung
Reisezeitraum
    Reiseablauf

    Geführte Tour

    Mögliche Anreisetermine

    Montag bis Sonntag.

    Weitere Informationen

    Märchenhafte Erlebnisse rund um das Naturdenkmal "Heidenstein" stehen bei dieser Wanderung auf dem Programm. Wir erforschen Baumarten und Waldveränderung, aber auch geologische Phänomene wie die Wollsackverwitterung. Wir lauschen alten und neuen Geschichten der Märchenfee und erfahren wie der Eibenstein zum Heidenstein wurde und warum die Eibe heute unter Naturschutz steht. Ebenso begleiten uns Zeiten der Achtsamkeit und Stille, in denen wir persönliche Naturerfahrungen sammeln.

    Wir treffen uns am Parkplatz des Ortes Eibenstein. Zur Begrüßung gibt es einen kleinen Überblick, was uns in den nächsten zweieinhalb Stunden erwartet. Am 2,2 km langen Weg, der zum Heidenstein führt gibt es sieben Stationen für uns, die Natur-Informationen, Geschichten und Märchen sowie aktives Tun beinhalten.

    Beim ersten Stopp erfahren wir von der Waldveränderung und der Artenzusammensetzung der heimischen Wälder. Wir werden aktiv indem sich jeder Teilnehmer ein Blatt eines Baumes sucht, das bestimmt wird. Beim 2. Stopp lassen wir die Bäume in Form von Märchen sprechen. Danach erzählen wir uns in der Runde Geschichten, die uns mit Bäumen verbinden. Beim 3. Stopp erfahren wir, dass im Wald hier ein besonderer Baum fehlt: Die Eibe. Wir erfahren von der Zurückdrängung und dem Verschwinden der Eibe in unserer Region. Weiters gibt die Kulturgeschichte der Eibe Einblicke in längst vergangene Zeiten und holt den Nadelbaum in Form von Geschichten zurück. Beim 4. Stopp erfahren wir Wissenswertes über das Naturdenkmal Heidenstein und warum diese Felsformation früher Eibenstein hieß. Infos über Geologie und Wollsackverwitterung machen uns neugierig auf das Naturdenkmal, das wir bald erreichen werden. Wir werden wieder aktiv und suchen einen kleinen Stein, der mit auf die Reise geht. Beim 5. Stopp geht es um die Harmonie zwischen Stein und Baum. Ein Märchen stimmt uns auf die Wunder der Natur ein. Die Achtsamkeit ist Thema beim 6. Stopp. Wir fragen uns, was bedeutet Achtsamkeit für uns? Und was heißt der achtsame Umgang mit der Natur? Das Märchen "Der rote Faden der Achtsamkeit" begleitet uns auf den Heidenstein, der als Höhepunkt unserer kleinen Wanderung auf uns wartet. Hier angekommen dürfen wir staunen über diese mächtige Felsformation. Wir lauschen einem Märchen, das von den Schalen am Stein und von den Eiben erzählt. Ein fabelhafter Ausklang findet statt. Der rote Faden der Achtsamkeit begleitet uns nach Hause. Dazu bekommen wir einige Märchen mit auf den Weg und Wissenswertes zum Nachlesen.

    Alle Details unter www.naturschauspiel.at

    Erwachsene: 10.00 Euro (p.P.)
    Kinder (bis 14 Jahre): 7.00 Euro (p.P.)



    Zahlungs-Möglichkeiten
    Bar
    Ermäßigungen (Alter/Gruppen)
    • Gruppen
      Erwachsene: 8.00 Euro (p.P.)
      Kinder (bis 14 Jahre): 5.00 Euro (p.P.)
      Schulklasse: 6.00 Euro (p.P.)
    Ermäßigungen (Mitgliedschaften)
    • ÖAMTC-Mitglied
      10% Ermäßigung
    • Familienkarte OÖ
      10% Ermäßigung

    Kontakt & Service


    Fabelhafter Heidenstein
    NATURSCHAUSPIEL - Informationsbüro
    Wieserfeldplatz 22
    4400 Steyr

    +43 7252 81199
    nina.writes@gmx.at
    www.naturschauspiel.at
    http://www.naturschauspiel.at

    powered by TOURDATA