Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Gemeindevideo Ostermiething

Ostermiething, Oberösterreich, Österreich

Die Gemeinde Ostermiething.

Die ältesten bekannten Bewohner der Gegend um Ostermiething waren die Illyrer und Kelten in der Mitte des ersten Jahrtausends vor Christus. Urkundlich erwähnt findet man den Ort erstmals im Jahre 740, als Herzog Odilo einen Hof zu "Ostermuntingin" verschenkte. Der Name geht auf die Frühlingsgöttin Ostara zurück, und "mundare" ist mit roden gleichzusetzen, also eine zu Ehren von Ostara gerodete Bergkuppe. Bis zum Jahre 1355 wurde in Ostermiething auch Gericht gehalten, deshalb ziert das Wappen auch der Spruch "Juste judicate filii hominum" ("Richtet recht, ihr Menschensöhne").
1462 wurde der alte Pfarrhof errichtet (heute Altbau des Bezirksalten- und Pflegeheimes), der sehr gut erhaltene Fresken aus dieser Zeit birgt. Die Pfarrkirche stammt aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Im Jahre 1779 kam das Innviertel, und somit auch Ostermiething, durch den Frieden zu Teschen von Bayern zu Österreich. Die Erhebung zur Marktgemeinde fand im Mai 1928 statt.
Ostermiething ist eine zuletzt stark wachsende Gemeinde mit einer guten Infrastruktur: Volksschule, Hauptschule, Landesmusikschule, Kindergarten, Dekanatspfarre, Praktischer Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheke, Rot-Kreuz-Stützpunkt, Polizei, Alten- und Pflegeheim, Straßenmeisterei, Geh- und Radwege, Fernwärmeversorgung, Kanalisation, Ortswasserversorgung, Ortsbeleuchtung, Sportzentrum mit beheiztem Erlebnisbad und zwei Beach-Volleyball-Plätzen, zwei Fußballplätzen, vier Tennisplätze, zehn Asphaltbahnen, Kinderspielplätze, drei Banken, Postamt, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomiebetriebe, Gewerbebetriebe, Naherholungsgebiet Salzach-Au.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Gemeindevideo Ostermiething
Bergstraße 30
5121 Ostermiething

+43 6278 6255
+43 6278 6255 - 21
gemeinde@ostermiething.ooe.gv.at
www.ostermiething.at
http://www.ostermiething.at

Ansprechperson
Amtsleiter Manfred Russinger
Bergstraße 30


+43 6278 6255
gemeinde@ostermiething.ooe.gv.at
www.ostermiething.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA