© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Familienradtour in der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach
Ein Mädchen fährt auf ihrem Mountainbike ihrem Bruder und Eltern auf einer asphaltierten Landstraße voraus. Die Straße ist links von Obstbäumen und Wiesen, rechts von Feldern umgeben. Im Hintergrund die sommerliche Hügellandschaft der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach.

Medienservice des
Oberösterreich Tourismus

Schartner Quelle

Scharten, Oberösterreich, Österreich

Die Geburtsstunde der bekannten Limonade "Schartner Bombe".

Noch vor dem ersten Weltkrieg stieß man im Ort Leppersdorf, der erstmals im Jahre 1374 als "Leupolczstorf" aufscheint, auf eine Quelle. Das Quellwasser floss mit ca. 21 Grad Celsius aus einem Brunnen und wurde für ein Badehaus verwendet.

Im Jahre 1956 übernahm eine Firma aus Bad Hall das Quellwasser und stellte damit ein Getränk her, da die Flasche ursprünglich die Form einer Handgranate hatte, gab man dem erfrischenden Getränk den Namen "Schartner Bombe".

Durch die Lage und das Klima ist die Gegend ein besonders begünstigtes Schwerpunktgebiet für den Obstbau. Der traditionelle Streuobstbau auf Hangwiesen und an Feld- und Wegrändern liefert verschiedene Kirschsorten, Zwetschken und sehr viel Mostobst.

Erreichbarkeit / Anreise

Von Wels oder Eferding – über L 531 nach Scharten

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Schartner Quelle
Scharten 60
4612 Scharten

Telefon +43 7272 5255
Fax +43 7272 5255 - 9
E-Mailgemeinde@scharten.ooe.gv.at

Ansprechperson
Amtshaus Scharten

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch