Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Kalvarienbergkirche

Schlatt, Oberösterreich, Österreich

Diese Kirche ist eine der ältesten der Umgebung. Sie soll auf den Grundmauern einer keltischen Kultstätte und eines römischen Wachturmes stehen.

1969 erhielt der Innenraum sein heutiges Aussehen: Hinter einem steinernen Volksaltar erhebt sich eine lebensgroße barocke Kreuzigungsgruppe. Ein bis zur Renovierung verdecktes Fresko auf der linken Seite zeigt die Heiligen Drei Könige vor der Krippe und darüber den Erzengel Michael.

Dass diese Kirche gerne besucht wird, ist wohl der kleinen Rarität in einem Anbau an der Nordseite zu verdanken. Wahrscheinlich seit 1719 wird in den Kartagen über einem, mit bunten Glaskugeln geschmückten, Heiligen Grab eine bewegliche Fastenkrippe, das ,,WERKL" aufgestellt. Auf einer kleinen Drehbühne ziehen in zwei Ebenen etwa 20 cm große im späten Bauernbarock geschnitzte und bemalte Figuren am Beschauer vorbei. Sie zeigen die fünf Geheimnisse des schmerzhaften Rosenkranzes: So ist Judas beispielsweise aus Blech gestaltet, sodass beim Vorüberziehen nach dem Herabfallen der hochgehobenen 30 Silberlinge diese auch hörbar "scheppern". Wie genau der unbekannte Erbauer der Krippe auf Kleinigkeiten geachtet hat, zeigt, dass sogar das Wasser durch einen sich drehenden Glasstab dargestellt wird. Betrieben wird das "WERKL" durch ein Uhrwerk, das seine Kraft von einem schweren Gewicht an der Außenwand der Kirche bekommt. Es muss alle 90 Minuten aufgezogen werden.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Kalvarienbergkirche
Stadtplatz 24
4690 Schlatt

+43 7673 2355
+43 7673 4206
gemeinde@schlatt.ooe.gv.at

Ansprechperson
Gemeindeamt Schlatt

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA