eine Gruppe von vier Schneeschuhwanderern auf frischem Schnee in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schloss Kogl

Sankt Georgen im Attergau, Oberösterreich, Österreich

Das reizvolle und imposante Schloss Kogl wurde 1750 durch die fürstliche Familie Khevenhüller erbaut.

Es war früher im Besitz der Grafen Khevenhüller und wurde 1810 an Dr. Pausinger verkauft, dessen Sohn ein bekannter Kunstmaler, schuf in der Halle die berühmten allegorischen Fresken und auch die Jagdszenen im Speisesaal. 1872 erstand Baron Mayr-Melnhof das Schloss und schenkte es 1884 seiner Tochter Gräfin Kottulinsky zur Hochzeit. Die Gräfin Dorothea Kottulinsky war als große Wohltäterin im Attergau bekannt.

Sie ließ ein weiteres Stockwerk aufbauen und das Schloss renovieren.

Engelhart und Komlossy malten die ausgezeichneten Fresken, die Szenen aus Ferdinand Raimunds "Verschwender" darstellen. Heute ist das Schloss im Besitz des Baron Mayr-Melnhof, einem Neffen von Gräfin Kottulinsky, der mit seiner Familie das Schloss bewohnt zu dem auch ein umfangreicher Waldbesitz gehört.

Eine Besichtigung ist nur von außen möglich.



Ganzjährig nach Vereinbarung geöffnet.

Erreichbarkeit / Anreise

Nehmen Sie die Autobahnabfahrt (A1) St. Georgen im Attegau und fahren Sie durch den Ort. Verlassen Sie den Ort wieder und fahren Sie in Richtung Vöcklamarkt. Beachten Sie die Beschilderung, das Schloss befindet sich auf der linken Seite.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Schloss Kogl
Kogl 1
4880 Sankt Georgen im Attergau

+43 7667 6302
+43 7667 6302 - 12
schlosskogl@aon.at
www.schloss-kogl.at/
attersee-attergau.salzkammergut.at
http://www.schloss-kogl.at/
https://attersee-attergau.salzkammergut.at

Ansprechperson
Fam. Baron Mayr-Melnhof
Kogl 1
4880 Sankt Georgen im Attergau

+43 7667 6302
+43 7667 6302 - 12
schlosskogl@aon.at
www.schloss-kogl.at/

Rechtliche Kontaktdaten

Schloss Kogl, Familie Mayr Melnhof
Kogl 1
AT-4880 Sankt Georgen im Attergau
schlosskogl@aon.at
http://www.schloss-kogl.at/

Inhaber/in: Friedrich Mayr Melnhof
UID-Nummer: ATU34218101

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA