Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Taborturm

Steyr, Oberösterreich, Österreich

Da es in der Stadt durch offenes Feuer und Licht immer wieder zu Brandkatastrophen kam, war im Befestigungsturm eine ständige Feuerwache mit zwei Feuerwächtern eingerichtet. Der größte Brand griff 1727 von einer Färberei im Stadtteil Ennsdorf auf die Altstadt und die Styraburg (Schloss Lamberg) über und richtete große Zerstörungen an.[2]

Das Ende der 1950er Jahre bereits desolate Gebäude wurde ab 1958 erneuert und umgebaut. Damals erhielt der Taborturm auch statt des alten klobigen Dachreiters das heutige der Fassade erkerartig vorgelagerte Türmchen. Seit der Fertigstellung 1959 [3] beherbergt der Bau (mit Unterbrechungen) ein Restaurant.

Von der kleinen Plattform beim Wasserturm sieht man den Zusammenfluss der beiden Flüsse Enns und Steyr. Von hier aus erblickt man auch oberhalb der Michaeler-Kirche den Taborturm, erbaut im 15. Jh. Zu diesem schönen Aussichtsplatz führt eine Stiege mit 243 Stufen. Der Turm war ursprünglich ein Teil der Stadtbefestigung und später ein Feuerwachturm.
Aussichtsrestaurant.

ganzjährig

Erreichbarkeit / Anreise

So finden Sie uns: Tourismusbüro direkt am Stadtplatz gelegen, von dort zur Michaelerkirche gehen (über Enge Gasse), die Stiege hinter BRG Michaelerplatz hinaufgehen und am oberen Ende haben Sie den Taborturm erreicht;

Parkgebühren

Stadtplatz Ø 89 Kurzparkplätze •Parkzeit: •von 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr beträgt die Parkzeit 1 Stunde •von 12:00 bis 13:30 Uhr beträgt die Parkzeit 1 ½ Stunden € 0,50 pro ½ Stunde •Gebührenpflichtig: •Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr •Samstag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • WC-Anlage
Allgemeine Preisinformation

auf Anfrage

  • Für Gruppen geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Taborturm
Stadtplatz 27
4402 Steyr

+43 7252 53229
info@steyr.info
de.wikipedia.org/wiki/Taborturm
http://de.wikipedia.org/wiki/Taborturm

Ansprechperson

Tourismusverband Steyr
Stadtplatz 27
4402 Steyr

+43 7252 53229
info@steyr.info
de.wikipedia.org/wiki/Taborturm

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA