Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche Eberstalzell

Eberstalzell, Oberösterreich, Österreich

Verschiedene Funde in Eberstalzell weisen darauf hin, dass Teile dieses Gebietes bereits von den Römern bewohnt waren.

Erwähnt wird der Ort erstmals 777 nach Christus in der Gründungsurkunde von Kremsmünster. Deren Mönche errichteten die erste Kirche, diese wurde jedoch zerstört.

Am Ende des 10. Jahrhunderts wurde das neue, hölzerne Gotteshaus dem hl. Ulrich geweiht. Im 15. Jahrhundert wurde dieses durch ein größeres mit Quadersteinen und einem Zwickelturm ersetzt.

Die jetzige Form erhielt der Turm im 18. Jahrhundert als man eine hohe Doppelkuppel auf die Glockenstube setzte. In der Zeit von 1866 bis 1882 fand eine große Kirchenrenovierung statt. Im Zuge derer erhielt die Kirche einen neugotische Einrichtung.

Anschließend konnten noch vier farbige Glasfenster im Mittelteil der Kirche eingebaut werden. Bei dem Kirchenraum handelt es sich um eine zweischiffige Halle, die durch zwei Mittelpfeiler gegliedert ist. Im Sinne des spätgotischen Stils wurde sie von einem reichen Stern- und Netzrippengewölbe überspannt.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Eberstalzell
Hauptstraße 18
4653 Eberstalzell

+43 7241 5517
pfarramt.ezell@utanet.at

Ansprechperson
Pfarramt

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA