Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Schutzengel-Kapelle

Dorf an der Pram, Oberösterreich, Österreich

Die Schutzengelkapelle liegt direkt an der Westbahn.
Laut Pfarrer Hosek ließ Leopold Raab diese Kapelle 1891 auf Grund eines Gelöbnisses
erbauen und die Pläne dazu wurden von Architekt Jeblinger entworfen.
Leopold Raab plante eine Schenkung dieser Schutzengelkapelle samt Inventar an die Pfarre Dorf an der Pram und nach seinem Tode ist diese Schenkung am 31.05.1924 in Kraft getreten.

Im Zentrum befindet sich der neugotische Altar mit einem Flachrelief des Hl. Schutzen-gels mit einem kleinen Kind an der Hand, und einer Schlange zu seinen Füßen. Zur Linken befindet sich eine Darstellung der Hl. Franziskus und zu seiner Rechten ein Re-lief des Hl. Leopold.
Rechts vom Altar, aus Sicht des Betrachters, ist ein Rerlief von St. Joseph und ihm ge-genüber, links vom Altar eine Darstellung der Maria Lourdes.

Laut einem Auszug aus der Pfarrchronik Dorf an der Pram 1971 hieß es: „Nach unend-lichen Zeiten“ wurde bei überwältigender Beteiligung der Bevölkerung in der Schutz-engelkapelle in Kumpfmühl eine Abendmesse gefeiert und die Renovierung des Kirch-leins beschlossen.

Nach umfangreichen und intensiven Renovierungsarbeiten mit unendlich vielen Robot-leistungen der Bevölkerung, war es am 27. September 1992 soweit:
Die Kapelle erstrahlte in neuem Glanz und der feierlichen Eröffnung stand nichts mehr im Wege.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Schutzengel-Kapelle
Dorf 11
4751 Dorf an der Pram

+43 7764 845512
+43 7764 845530
gemeinde@dorf.ooe.gv.at

Ansprechperson
Gemeindeamt Dorf an der Pram

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA