Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche Eidenberg

Eidenberg, Oberösterreich, Österreich

Die Pfarrkirche zu Ehren des Göttlichen Heilands in der Wies.

Die Pfarrkirche ist nachweislich bereits 1512 eine Seelsorgestation des Stiftes Wilhering. Dargestellt wird der Göttliche Heiland als Plastik bei der Geisselung, angebunden an der Geisselsäule. Diese Darstellung ist sehr selten zu finden.

Weiters sind zwei mannshohe Heiligenfiguren nennenswert, links der Hl. Florian und rechts der Hl. Donatus mit den Attributen Blitz und Kornähre, der bei der Landesausstellung in Kefermarkt als Leihgabe zu sehen war.

In der Pfarrkirche sind zwei Seitenaltäre, der Marienaltar und der Leonhardialtar. Aus diesem Grund hat Eidenberg eine lange Tradition als Wallfahrtskirche zum Hl. Leonhard. Vor ca. 25 Jahren wurde daher der Leonhardiritt mit Pferdesegnung zum traditionellen Leonhardikirchtag am Sonntag nach dem Leonharditag (6.Nov) eingeführt.

Kopfwehstein bei der Wolfgangkapelle,

Eine Besonderheit in der Nähe der Wolfgangkapelle ist der „Kopfwehstein“. Eine schiefe Steinplatte mit einer Kopfgroßen runden Vertiefung. Nach der Legende stammt diese Vertiefung vom Haupt des hl Wolfgang, der sich an dieser Stelle zur Ruhe gelegt hatte. Legen die BesucherInnen den Kopf in diese Vertiefung, so werden Sie, der Legende nach, von Kopfweh-Leiden befreit.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Eidenberg
Eidenberg 60
4201 Eidenberg

+43 7239 5055
+43 7239 5279
gemeinde@eidenberg.ooe.gv.at

Ansprechperson
Gemeinde Eidenberg

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA