Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Karden- und Heimatmuseum

Katsdorf, Oberösterreich, Österreich

Das Ortsmuseum soll den Besuchern die Entwicklung des Gebietes von der Ur- und Frühzeit bis heute näher bringen.

Das Museum ist in 7 Schauräume gegliedert:

1) Funde aus der Jungsteinzeit, der Bronzezeit und dem Mittelalter vom Burgberg beim Neuwirt in Bodendorf. In den vielen Jahren von 1984-1987 fanden Grabungen statt, die Ergebnisse sind im Heimatmuseum ausgestellt. Die Burg war vermutlich der Sitz des Herimann von Chazlinsdorff, der urkundlich im Jahre 1125 erstmals erwähnt wurde und von dem Katsdorf seinen Namen ableitet.

2) und 3) Kardenanbau und Geschichte der Kardengenossenschaft:
Die Karde ist ein Naturpflanze. Sie stammt ursprünglich aus dem Orient. Man nimmt an, dass die die Pflanze über das Mittelmeer nach Frankreich und über die Benelux-Staaten nach Deutschland und Österreich gelangte. Die Karde diente zum von Seiden-, Woll- und Lodenstoffen.

4) Flachsanbau und Verarbeitung

5) Bäuerliche Geräte und Werkzeuge

6) Das ländliche Handwerk

7) Relikte aus dem 1. und 2. Weltkrieg

April bis Oktober ist das Museum jeden 1. Sonntag im Monat von 10.00 bis 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet

Erreichbarkeit / Anreise

Einmal in Katsdorf angekommen, ist es kein Problem mehr. Sie finden uns direkt am Ortsplatz neben der Pfarrkirche. Wenn Sie mit dem Auto kommen, so sind genügend Parkplätze am Ortsplatz vorhanden. Kommen Sie mit dem Bus (Postbus), bleibt dieser ebenfalls am Ortsplatz stehen und es sind nur wenige Meter zu unserem Karden- und Heimatmuseum.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Führungen in unserem Karden- und Heimatmuseum sind jederzeit nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Allgemeine Preisinformation

freier Eintritt

  • Für Gruppen geeignet
Sonstige besondere Eignungen

Senioren, Familien

Kontakt & Service


Karden- und Heimatmuseum
Kirchenplatz 1
4223 Katsdorf

+43 664 73003561
preinfalk.fritz@aon.at
www.members.aon.at/heimatvereinkats...
http://www.members.aon.at/heimatvereinkatsdorf

Ansprechperson
Obmann Fritz Preinfalk
Heimatverein Katsdorf und Umgebung


+43 664 73003561
preinfalk.fritz@aon.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA