© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Mahnmal Treffling

Engerwitzdorf, Oberösterreich, Österreich
  • für Gruppen geeignet

Die Opfer von Treffling - eine Mahnung für den Frieden!

Zum 45. Jahrestag der Hinrichtungen in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges hat die Gemeinde Engerwitzdorf im Mai 1190 mit der Gemeinde Peilstein ein Mahnmal errichten lassen.
Für den Entwurf konnte der Linzer Künstler Dr. Heimrad Bäcker gewonnen werden, der sich auch bei der Ausführung äußerst engagierte und seine ganze Arbeit kostenlos erbrachte.

Das Mahnmal besteht aus einem 1200 kg unbehauenen Granitblock (er stammt aus dem Poschacher Steinbruch bei Perg), hinter dem in einem Halbkreis Tafeln aus Voest-Stahl mit den Namen der Exekutierten angeordnet sind.

ganzjährig

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
Sonstige besondere Eignungen

Familien, Senioren

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Mahnmal Treffling
Binderweg
4209 Engerwitzdorf

Telefon +43 7235 66955
Fax +43 7235 6695515
E-Mailgemeinde@engerwitzdorf.at

Ansprechperson
Gemeinde Engerwitzdorf

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA