Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche zum Heiligen Martin

Kematen an der Krems, Oberösterreich, Österreich

Den Mittelpunkt des Ortes Kematen bildet die - jetzt dreischiffige - Pfarrkirche zum Heiligen Martin.

Urkundlich 1179 erstmals erwähnt, dürfte - einer Inschrift bei der Kanzel zufolge - der Hauptteil des Mittelschiffes vermutlich 1490 erbaut bzw. vollendet worden sein.

Schon das äußere Erscheinungsbild deutet darauf hin, dass die heutige Baugestalt das Ergebnis mehrerer Bauphasen ist. Die Vermutung, dass der massive Turm der Pfarrkirche und ein Teil der Hauptmauern die Überreste einer römischen Festung seien, ist nicht von der Hand zu weisen.
Der ursprünglich - zumindest zum Großteil - freistehende, mächtige Turm mit Keildach ist zur Gänze aus Sichtquadern in weißer Nagelfluh, dem jahrhundertelang markantem und edlem Baumaterial unserer Gegend, errichtet. Nicht abzusprechen ist dem Turm auch der Verteidigungscharakter mit Schusslöchern und Pechnase an der Nordseite der Kirche.

Markant im Inneren sind vor Allem die hervorragenden barocken Werke von Johann Georg Schwanthalers. Die Gewölbe, das Seitenschiff, der Hochaltar und die Sakristei unserer Pfarrkirche wurden erst später hinzugefügt. Ihren jetzigen Schmuck bekam sie im Jahre 1901.

Prachtstücke unserer Kirche stellen der barocke Marienaltar, der Seitenaltar des Heiligen Nepomuk und die Figuren der Kanzel dar. Das wertvollste Stück sind jedoch die Schwanthaler Hochaltarfiguren.

Gottesdienste:
MO, DI, DO: 08:00 Uhr
MI: 09:00 Uhr
FR: 19:30 Uhr
SA: 18:30 Uhr (Sonntagvorabendmesse)
SO:08:00 Uhr und 09:30 Uhr

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche zum Heiligen Martin
Kirchenplatz 1
4531 Kematen an der Krems

+43 7228 7226

Ansprechperson
Pfarramt Kematen an der Krems

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA