Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Steinernes Meer (D)

Schwarzenberg am Böhmerwald, Oberösterreich, Österreich

Beeindruckende Steinhalden als Platz zum Verweilen

Wer das Steinerne Meer überquert, dem drängen sich unwillkürlich Gedanken darüber auf, wie wohl diese bizarre Gesteinswelt entstanden sein mag. Das Mühlviertel besteht vorwiegend aus kristallinen Gesteinen der böhmischen Masse und war im Erdaltertum (Paläozoikum) einst ein mächtiger Gebirgszug von 5000 Metern Höhe. Durch Erosion wurde das einstige Hochgebirge bis an seine Wurzeln abgetragen. Obwohl der Böhmerwald während der letzten Eiszeiten nur kleine Kargletscher aufwies, führten arktische Dauerfrostbedingungen zur Ausbildung von Frostschuttdecken und den charakteristischen Blockmeeren: Dabei wurden die feinen Gesteinsbestandteile abgeschwemmt und die großen, kantigen Blöcke blieben liegen. Das Steinerne Meer ist entweder von Oberschwarzenberg über den Nordwaldkammweg oder vom Dreisesselberg (Deutschland) aus erreichbar und bietet dem Wanderer einen herrlichen Platz zur Rast mit wunderschönem Panoramablick über die herrliche Landschaft der Böhmerwaldregion.

Je nach Schneelage wird das Steinerne Meer ab Ende Mai sichtbar.

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt Schwarzenberg:
Bundesstraße 127 von Linz über Rohrbach
aus Deutschland: München - Passau - Hauzenberg - Breitenberg
Bahnhof Aigen-Schlägl - 16 km nach Schwarzenberg am Böhmerwald
Bahnhof Passau - 37 km nach Schwarzenberg am Böhmerwald
Bahnabholung unter der Tel. Greiner möglich
Flughafen Linz/Hörsching - 80 km nach Schwarzenberg

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Steinernes Meer (D)
Hauptstraße 4
4164 Schwarzenberg am Böhmerwald

+43 7280 2550
+43 7280 255 - 4
gemeinde@schwarzenberg.ooe.gv.at
www.schwarzenberg.co.at/
http://www.schwarzenberg.co.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA