Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche St. Nikolaus zu Mauthausen

Mauthausen, Oberösterreich, Österreich

Das Gotteshaus ist dem Hl. Nikolaus geweiht. Dieses Patronat weist auf einen sehr frühen Ursprung hin, da die ältesten Orte an der Donau dem Hl. Nikolaus, dem Schutzpatron der Schiffer und Fuhrleute geweiht sind.

Die Bedeutung der Donau als Handelsweg wird heute noch ergänzt durch ihre Attraktivität als Radwanderweg. Wer als Radfahrer diese Kirche besucht wird es nicht nur der Kunst wegen tun, sondern macht zusätzlich eine Wallfahrt zum Hl. Nikolaus.

Das Gotteshaus ist dem Hl. Nikolaus geweiht. Dieses Patronat weist auf einen sehr frühen Ursprung hin, da die ältesten Orte an der Donau dem Hl. Nikolaus, dem Schutzpatron der Schiffer und Fuhrleute geweiht sind.

Die Bedeutung der Donau als Handelsweg wird heute noch ergänzt durch ihre Attraktivität als Radwanderweg. Wer als Radfahrer diese Kirche besucht wird es nicht nur der Kunst wegen tun, sondern macht zusätzlich eine Wallfahrt zum Hl. Nikolaus.

Die Pfarre Mauthausen gehört seit 1122 zum Stift St. Florian. Ursprünglich war sie eine Seelsorgestelle der Nachbarspfarre Ried/Riedmark. Mauthausen wird 1613 selbstständige Pfarre und seither von den Chorherren des Stiftes St. Florian betreut.

Bei Renovierungsarbeiten 1982 entdeckte man die Grundmauern einer romanischen Kirche sowie Reste einer frühgotischen Apsis. Die heutige Kirche ist eine zweischiffige spätgotische Hallenkirche mit Kreuzrippengewölbe aus Sandstein. Die Bauzeit erstreckt sich über das 15. Jhdt. 1708 wurde die Kirche teilweise barockisiert, barocke Altäre wurden aufgestellt.

Der Hochaltar mit Tabernakel ist für uns Gläubige Zeichen der Gegenwart Gottes in unserer Mitte. Ende des 18. Jhdts. schuf der bekannte Barockmaler Johann Martin Schmidt, genannt "Kremser Schmidt" für den Hochaltar folgende Bilder, die den Festzeiten entsprechen:

Englischer Gruß (Advent), Christi Geburt (Weihnachten), Auferstehung (Ostern), Letztes Abendmahl (Gründonnerstag, Fronleichnam). Zwei weitere Wechselbilder - Hl. Nikolaus und Der Gekreuzigte stammen aus der Werkstätte des Kremser Schmidt. Maria Himmelfahrt und das Pfingstbild wurden im 19. Jhdt. gemalt.

Seehöhe

245 m

Erreichbarkeit / Anreise

Autobahnabfahrt-Enns, dann Richtung Mauthausen

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche St. Nikolaus zu Mauthausen
Pfarrplatz 1
4310 Mauthausen

+43 676 87765535
pfarre.mauthausen@dioezese-linz.at
www.pfarre.mauthausen.at
http://www.pfarre.mauthausen.at

Ansprechperson
Herr Magister Thomas Pree


+43 676 87765535

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA