Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rastplatz Ipfbach

Asten, Oberösterreich, Österreich

Der Rastplatz befindet sich außerhalb von Asten am Ipfbach.

Information: Marktgemeindeamt


Bäche – Lebensadern in der Landschaft…
Das Linzer Becken ist durch die Donau als dominierendes Landschaftselement gekennzeichnet. Die Auwälder sind der wichtigste Naturraum, außerhalb von ihnen wird intensive Landwirtschaft betrieben. Außerhalb der dicht besiedelten Gebiete finden sich einzelne Siedlungssplitter, Weiler und einzelne Bauernhöfe, sowie zerstreute Gewerbegebiete. In dieser stark vom Menschen geprägten Landschaft stellen gerade die noch vorhandenen Bachläufe mit den bachbegleitenden Galeriewäldern die naturschutzfachlich wertvollen Flächen dar. Fließgewässer stellen wichtige Vernetzungselemente dar und dienen vielen Tieren und Pflanzen als Lebensraum und Wanderstrecke. Tagerbach, Ipfbach und Kristeinbach treten teilweise naturnah in Erscheinung, sind aber streckenweise auch stark reguliert.

Reißaus nehmen oder niederducken - so hieß es, wenn die Wilde Jagd über das Land zog. Wie es den Menschen dann erging, lesen Sie in der Donau-Sage "Die wilde Jagd".

Der Rastplatz ist das ganze Jahr über geöffnet.

Erreichbarkeit / Anreise

Der Rastplatz Ipfbach befindet sich außerhalb von Asten in der Nähe

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Rastplatz Ipfbach
Nähe Erlengraben
4481 Asten

+43 7224 66381
+43 7224 66381 - 11
gemeinde@asten.ooe.gv.at
www.asten.ooe.gv.at
http://www.asten.ooe.gv.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA