Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Rastplatz Mondstein

Bad Kreuzen, Oberösterreich, Österreich

Information: Marktgemeindeamt
Tel.: +43 (0) 72 66 / 62 55-78

Wollsäcke…
Geologisch gehört das Aist-Naarn-Kuppenland, in dem wir uns befinden, zur Großeinheit der Böhmischen Masse und besteht hauptsächlich aus Graniten und Gneisen, dem Kern eines alten Gebirges. Besonders regionaltypisch sind die Fels- und Block gebilde, die durch Verwitterungsprozesse entstanden sind. Oft finden sich an Kuppen, Rücken und Scheiteln Fels- und Blockgebilde. Sie entstehen durch die sogenannte Wollsackverwitterung. Durch sie bleiben abgerundete Blöcke übrig, durch Abtrag des sie umgebenden Materials werden sie freigelegt. Sie sind landschaftsprägende Elemente und wichtiger Lebensraum für Flechten und Moose.

Bei der Wollsackverwitterung dringen chemisch aggressive Lösungen in das Gestein ein und es kommt zu einem Steinzersatz entlang der Ecken und Kanten. Es entstehen abgerundete Steinquader, die von Verwitterungsmaterial umgeben sind. Wird dieses Material abgetragen, bleiben sie als Wollsackblöcke, oft in bizarren Formen, zurück.

Der geheimnisvolle Mondstein hat eine interessante Geschichte - spüren auch Sie den Zauber des Mondsteins.

Ganzjährig

Erreichbarkeit / Anreise

aus Richtung Linz - Autobahnabfahrt Asten / St. Florian - über die Donaubrücke - Mauthausen - Grein - Bad Kreuzen - vor dem Ort Bad Kreuzen rechts die Zufahrt zur Burg und dann halten Sie sich Richtung Kollroßdorf und dem Güterweg Schönfichten.

aus Richtung Wien - Autobahnabfahrt Ybbs - über die Donaubrücke - Grein - Bad Kreuzen - vor dem Ort Bad Kreuzen rechts die Zufahrt zur Burg und dann halten Sie sich Richtung Kollroßdorf und dem Güterweg Schönfichten.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

kein Eintritt

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (10 - 14 Jahre)
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Rastplatz Mondstein
Kollroßdorf
4362 Bad Kreuzen

+43 681 20583484
info@gsundleben.at
www.bad-kreuzen.at
http://www.bad-kreuzen.at

Ansprechperson
Frau Maria Aichinger
Tourismusverein Gsund Leben
Nr. 20a
4362 Bad Kreuzen

+43 681 20583484
info@gsundleben.at
www.gsundleben.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA