Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Barockkrippe

Frankenmarkt, Oberösterreich, Österreich

Die Frankenmarkter Barockkrippe entspricht nicht der herkömmlichen Formung unserer Weihnachtskrippe. Sie ist viel mehr ganz und gar Barockkrippe, eine Prunkanlage, die das weihnachtliche Geschehen in eine reiche Residenzstadt zu versetzen versucht.

Die Pfarre Frankenmarkt verfügt über eine zweite außergewöhnliche Kostbarkeit: die große barocke Kirchenkrippe, die heute im ehemaligen Kaplanstöckl südlich der Kirche untergebracht ist. Man nimm an, dass die Frankenmarkter Bürgerschaft nach dem Überwinden der Pestjahre 1713/14 diese Krippe noch beim berühmten Bildhauer Meinrad Guggenbichler in Mondsee bestellt hat.
Nach dessen Tod 1723 dürfte sein Werkstatt-Nachfolger Franz Anton Koch die Prunkkrippe angefertigt haben. Aus dieser frühen Zeit stammen noch die prachtvoll gekleideten , 45 cm hohen Gliederpuppen mit je acht Kugelgelenken. Die Figuren sind mit kostbaren Gewändern bekleidet. Nach barocker Vorstellung haben etwa Maria und Joseph - beide von königlichen Geblüt - zum Anlass des Besuches der Hl. Drei Könige "Spanische Hoftracht" angelegt.

Besichtigungen sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Erreichbarkeit / Anreise

Auto:
Von Salzburg über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – rechts Richtung Frankenmarkt
Von Wien/Linz über die A1 - Ausfahrt St. Georgen im Attergau – rechts Richtung Frankenmarkt
Vom Westen - Bad Ischl - Weißenbachtal - Unterach – Attersee – St. Georgen im Attergau – weiter nach Frankenmarkt

Bahn:
Aus Salzburg bzw. Linz/Wien mit den „Österreichischen Bundesbahnen“ oder der „Westbahn“ kommend bis Attnang-Puchheim, weiter mit der Regionalbahn bis Frankenmarkt

Flugzeug:
Ankunft in Salzburg oder Linz/Wien, weiter mit Auto/Bus oder Bahn.

Parken
  • Parkplätze: 5
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise

Anmeldungen unter Telefon 0043 7684 6296

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Barockkrippe
Hauptstraße 35
4890 Frankenmarkt

+43 7684 6296
+43 676 8776
pfarre.frankenmarkt@dioezese-linz.at
tourismus.frankenmarkt.net/index.ph...
attersee-attergau.salzkammergut.at
http://tourismus.frankenmarkt.net/index.php/aktivitaet/kirchen
https://attersee-attergau.salzkammergut.at

Ansprechperson
Frau Sr. Bernadette Aichinger
Hauptstraße 35
4890 Frankenmarkt

+43 7684 6296

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA