Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Gschwandthäusl Krippe

Neukirchen, Oberösterreich, Österreich

Bei dieser Krippe könnte man Stunden verbringen, um jede einzelne Figur oder Figruengruppe zu studieren.

Die meisten bewegen sich noch dazu, was nicht nur Erwachsene sondern vor allem auch Kinder fasziniert. Sowohl die größräumige Krippenlandschaft als auch die vielen Figuren stammen aus der Hand Wolfgang Harringers, der noch mit 103 Jahren an seiner Krippe herumbastelte. Die dargestellten Figuren geben einen Einblick in das Leben der kleinen Leute um die Jahrhundertwende. Wolfgang Harringer benützte zum Antrieb bereits Elektrizität, die er aus Wasserkraft seines Baches gewann und mit einem selbst gefertigtem Räderwerk als Antrieb verband. Besonders erwähnenswert ist, dass Fam. Harringer beim Umbau ihres Hauses einen eigenen Raum für die Krippe schuf, mit seperatem Eingang für "Kripperlbesucher". Diese zeigt, wie eng sich die Familie heute noch mit dieser einzigariten Krippenwelt identifiziert und das Erbe des Großvaters hoch hält.

27. Dezember bis 2. Februar (Maria Lichtmess) täglich (außer Mittwoch) von 9-12 Uhr und 14-17 Uhr; Gruppen bitte telefonisch voranmelden!

Erreichbarkeit / Anreise

Im Ortsgebiet von Neukrichen bei Altmünster

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
Saison
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Gschwandthäusl Krippe
Viechtau 1
4814 Neukirchen

+43 7618 8487

Ansprechperson
Familie Harringer
Viechtau 1
4814 Neukirchen

+43 7618 8487

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA