©
© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Winter in Oberösterreich
Winter in Oberösterreich
  • Karte

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Fliegenfischen im Gosauer Stausee

Gosau, Oberösterreich , Österreich

Am Gosauer Stausee im idyllischen Gosautal, dort kannst du in gemütlicher Atmosphäre Fliegenfischen. Genieße schöne Stunden am See und freue dich über tolle Fischfänge in einer atemberaubenden Landschaft.


Petri Heil beim Gosauer Stausee

Gehe deiner Leidenschaft nach und genieße ein paar gemütliche Stunden mit deiner Familie und deinen Freunden beim Gosauer Stausee. Im Stausee und auch in den Staubecken beim Klaushof (Forellenteich) in Gosau kann man es auch mit der Spinnrute, also mit einem Haken, versuchen. Erlaubt sind nur einfache Haken, Drillinge sind hier verboten.

Die Energie aus den Gosauer Gewässern

Das Kraftwerk Steeg am Speichersee Gosau Vordertal, das Kraftwerk Gosauschmied am Gosauer Stausee Hintertal und das Kraftwerk Gosau beim Vorderen Gosausee werden von der Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft betrieben. Das Wasser fließt vom Vorderen Gosausee in den Gosauer Stausee und von dort im 8 km langen Gosaubach, dessen Bachbett dem Fliegenfischen vorbehalten ist, weiter zu den Staubecken beim Klaushof und zum Speicherkraftwerk in Steeg. Insgesamt 15.000 Gosauer Haushalte können mithilfe der Kraft des Gletscherwassers mit Strom versorgt werden.

Fischerei Regelungen in Gosau

In sämtlichen Nebenbächen des Gosaubach ist das Fischen verboten!

Fließstrecke Gosaubach:

  • eine Angelrute, nur mit Fliege/Nymphe
  • Fangerlaubnis: drei Salmoniden pro Tag 

Stauseen(Gosauschmied, Klaushof):

  • eine Angelrute mit einem Haken
  • kein Stoppelfischen, kein Fischen mit Wurm oder Teig
  • keine Drillinge 
  • Mindestmaße:
    • Äsche 32 cm
    • Bachforelle 30 cm
    • Regenbogenforelle 28 cm
    • Bachsaibling 25 cm
    • Seesaibling 28 cm

  • Der Krebsfang ist ausnahmslos untersagt!


Nähere Infos zu Lizenzausgabe findest du unter Preise/Konditionen.

Der Oberösterreichische Landesfischereiverband hat die Details ebenfalls zusammengefasst.

Auf der Dachstein Salzkammergut Website haben wir weitere Fischerei Hot-Spotsfür dich gesammelt.


Erlebe eine 360° Panorama Tour durch das Gosautal ...

Öffnungszeiten werden geladen ...

Fischsaison: 1. Mai bis 15. September

Seehöhe

800 m

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto
von Salzburg:

Autobahnabfahrt Golling - Abtenau, Rußbach, Gosau
Gosau: biege nach der Pass Gschütt Kreuzung rechts auf die Gosausee Landstraße ab, nach ca. 5 km erreichst du den Gosauer Stausee.

von Linz:
Autobahnabfahrt Regau - Gmunden, Bad Ischl, Bad Goisern, Gosau
Gosau: fahre bei der Pass Gschütt Kreuzung geradeaus auf die Gosausee Landstraße, dann nach ca. 5 km erreichst du den Gosauer Stausee.

 
Mit dem Bus (Sonntags unegelmäßig):
von Bad Ischl: Bus Richtung Gosausee, bei der Haltestelle "Hintertal b. Gosau Freilichtmuseum" aussteigen. Der Stausee befindet sich auf der linken Seite.

von Rußbach: Bus Richtung Gosau, bei der Endstation "Gosau Abzweigung Pass Gschütt" umsteigen in den Bus Richtung Gosausee, bei der Haltestelle "Hintertal b. Gosau Freilichtmusuem" aussteigen. Der Stausee befindet sich auf der linken Seite.


Detaillierte Auskünfte zu den jeweiligen Zug- und Buszeiten erhältst du auf http://www.oebb.at (Bahn) und www.postbus.at (Postbus).

Parken
  • Parkplätze: 20
Parkgebühren

keine Parkgebühren

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Sonstige Freizeit-Sportarten: Fischen
Allgemeine Preisinformation
  • Tageskarte (Stausee): € 20,00
  • Lizenz (Stausee): € 15,00
  • Tageskarte: € 33,00
  • 3-Tageskarte: € 80,00
  • Jahreskarte: € 550,00
  • Lizenz: € 25,00

Lizenzausgabe:

Jahreskarten sind ausschließlich in der Energie AG erhältlich!


Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • Haustiere erlaubt
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Fliegenfischen im Gosauer Stausee
Gosauseestraße 5
4824 Gosau

+43 800 818000
service@energieag.at
www.energieag.at/Themen/Energie-fue...
https://www.energieag.at/Themen/Energie-fuer-Sie/Kraftwerke/Naherholung/Fischen

Ansprechperson
Klemens Kirchmair
Energie AG Oberösterreich
Böhmerwaldstraße 3
4021 Linz

+43 732 9000 - 3822
klemens.kirchmair@energieag.at
www.energieag.at/Themen/Energie-fuer-Sie/Kraftwerke/Naherholung/Fischen

Rechtliche Kontaktdaten

Energie AG Oberösterreich
Böhmerwaldstraße 3
AT-4020 Linz
service@energieag.at
https://www.energieag.at/
UID: ATU23004807

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA