Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Verschönerungsverein

Schörfling am Attersee, Oberösterreich, Österreich

Der Verschönerungsverein unter Obmann Hans Schinkowitsch und seinen Mitgliedern hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Brauchtum zu bewahren und zu erhalten.

Heute hat der Verschönerungsverein Schörfling ca. 260 Mitglieder.

Der Verein hat Denkmäler, Ruhebänke, Wegkreuze und Parkanlagen zu betreuen. Außerdem wurde das Poinerhaus als Veranstaltungshaus von Frau Anna Wiesinger erworben. Der Verschönerungsverein ist auch der Initiator des Glöcklerlaufes und auch für die Montage der Weihnachtsbeleuchtung zuständig.

Aus der Vereinsgeschichte

Verschönerungsvereine:
Der frühe Fremdenverkehr führte zur Gründung der Verschönerungsvereine. Im Besonderen schufen die Vereine Spazierwege und Parkanlagen mit Ruhebänken, markierte Wanderwege und sorgten für die Beschilderung. Sie betrieben den Bau von Badeanstalten und anderen Fremdenverkehrseinrichtungen und versuchten, unzumutbare Zustände im Ortsgebiet abzustellen. Vielfach waren sie auch die Initiatoren und die Veranstalter von Festen. Wahrlich eine reche Palette von Aufgaben, zu denen bald eine noch weitere große Aufgabe den Vereinen gestellt wurde. Sie hatten sich um die Organisation des Fremdenverkehrs zu kümmern. Das bedeutete Werbung, Erstellung der Fremdenlisten, Schriftverkehr und die Vermittlung von Sommerwohnungen.

Verschönerungsverein:
Der beginnende Fremdenverkehr führte in den Sommerfrischeorten zur Bildung der Verschönerungsvereine. Die Beiträge der Mitglieder und Spenden wurden für Fremdenverkehrseinrichtungen verwendet. Der Schörflinger Verschönerungsverein wurde nach mündlicher Überlieferung 1872 gegründet. Ein Nachtrag in der Gemeindechronik gibt 1879 als das Gründungsjahr an.

1872
Der Verschönerungsverein wurde laut mündlicher Überlieferung gegründet, ebenso der Veteranenverein.

1888 – 40-jähriges Regierungsjubiläum
Das 40-jährige Regierungsjubiläum Sr. K.K. apostolischen Majestät Kaiser Franz Josef am 2. Dezember 1888 hatte auch in Schörfling seinen Niederschlag gefunden. Die Gemeindevertretung stiftete für das geplante Krankenhaus einen Fond von 1000 fl und der Verschönerungsverein unter dem Ehrenbürger Ludwig Kronberger errichtete zum Gedenken an diesen Tag einen Obelisken mit folgender Inschrift:
Erinnerung an das 40-jährige Regierungsjubiläum Sr. Majestät Kaiser Franz Josef I. am 2. Dezember 1888
Der Verschönerungsverein erhielt die allerhöchste Bewilligung, die Örtlichkeit an dem markanten Aussichtspunkt „Kaiser-Franz-Josef-Jubiläumsplatz“ benennen zu dürfen.

1908 - Kaiserdenkmal
Am 29. Juni 1908 fand bei strahlendem Wetter die „Kaiserhuldigungsfeier“ statt. Mehr als 2000 Menschen waren in den mit Fahnen und Girlanden geschmückten Markt geströmt, um der Feierlichkeit beizuwohnen. Nach dem Gottesdienst formierte sich der imposante Festzug: voran die Schörflinger Schuljugend mit den Fahnen und dem Lehrköfper, hierauf die Veteranen mit der Musikkapelle, die Feuerwehren von Schörfling und Kammer, die Gemeindevertretungen von Schörfling und Oberachmann, weiß gekleidete Mädchen, Bürgersfrauen mit den Goldhauben und die ärarischen Holzarbeiter und marschierten zum Franz Josefs-Platz, wo der Obmann des Verschönerungsvereines Franz Lösch eine Ansprache hielt. Dann wurde das vergrößerte Denkmal – der Obelisk war auf einen Sockel gestellt worden – enthüllt. Als besonders ergreifend nennt die Nachricht den Kaiserprolog, der in einem Gebet endete, das vierzehn Mädchen in Tracht für den Monarchen sprachen. Dieser innige Ausdruck der Liebe für den Kaiser rührte viele zu Tränen. Bezirkshauptmann Baron von Beulwitz richtete die patriotischen Schlußworte an die versammelte Menge. Sodann begab sich der Festzug durch die erst vor kurzem gepflanzte Allee nach Kammer und dann zurück auf den Marktplatz, wo er sich auflöste.

Verschönerungsverein
Der Gemeindeausschuss genehmigte dem Verschönerungsverein für die Herstellung des Postamentes des Kaiserdenkmales eine Beihilfe von 50 Kr.

1910 – Verschönerungsvereine
In Zusammenarbeit mit den Verschönerungsvereinen der Atterseeorte, die zu Fremdenverkehrszwecken großes Interesse an Wanderwegen hatten, wurden in den folgenden Jahren weitere Wanderwege für Touristen und Sommerfrischler bezeichnet.

1920 – Verschönerungsverein
Der Vorkriegsausschuss des Verschönerungsvereines rief nach fünfjähriger Unterbrechung 1920 seine Mitglieder zu neuem Wirken für die Gemeinde auf. Dem alten/neuen Ausschuss gehörten an: Obmann Franz Lösch, Stellvertreter Alois Nagl, Schriftführer und Kassier Karl Hausjell, Heinrich Nöhmer, Josef Morawa, Josef Graf und Franz Kreutzer als Beiräte.

Quelle:
Geschichte von Schörfling am Attersee, Markt, Pfarre und Herrschaft Kammer
Hans Dickinger, Schörfling am Attersee

ganzjährig

Erreichbarkeit / Anreise

Auto:
Von Salzburg über die A1 - Ausfahrt Seewalchen weiter auf der B151
Von Wien/Linz über die A1 - Ausfahrt Schörfling oder Seewalchen weiter auf der B151
Vom Westen - Bad Ischl-Weißenbach-Steinbach-Weyregg-Schörfling-Seewalchen weiter auf der B151

Parken
  • Parkplätze: 2
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Verschönerungsverein
Sickingerstraße 94
4861 Schörfling am Attersee

+43 650 3204299
info.schoerfling@attersee.at
attersee-attergau.salzkammergut.at
https://attersee-attergau.salzkammergut.at

Ansprechperson
Herr Obmann Hans Schinkowitsch

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA