Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Kalvarienbergkirche in Gosau

Gosau, Oberösterreich, Österreich

Die zauberhafte, rosafarbene Kapelle am Kalvarienberg in Gosau ist einen Besuch wert!

Nachdem von sachkundigen Einwohnern Gosaus hier ein Energiefeld zwischen den zwei Kirchengebäuden festgestellt wurde, erbaute man genau auf diesem Platz im Jahr 1775 eine kleine Kapelle. Die Stifterinnen sind die zwei Salzfertigerstöchter aus Hallstatt Maria Sollinger und Maria Theresia Sengmüller. Zu damaligen Zeiten stifteten Sie 700 Kronen um den Erbau einer kleinen Kapelle zu ermöglichen und somit das Energiefeld zu nutzen. Die Stufen hinauf zur Kalvarienbergkirche erzählen, mit den vier Kapellen, die vier Geheimnisse des schmerzhaften Rosenkranzes. Das fünfte Geheimnis wird direkt hier in der kleinen Kirche gelüftet.
Die Kalvarienbergkirche wird von den katholischen Kreuzschwestern in Gosau betreut. Heute dient sie speziell als Symbol für die in Gosau stark vertreten Ökumene und wir von Gläubigen beider Konfessionen genützt.

Die Kalvarienbergkirche ist je nach Schneelage das ganze Jahr zu besichtigen.

Seehöhe

767 m

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrt von Salzburg:
Autobahnabfahrt Golling - Abtenau, Rußbach, Gosau
Gosau: Kurz vor dem Hotel Koller biegen Sie rechts auf die Kirchenstraße ein und erreichen so das Kirchenviertel.

Anfahrt von Linz:
Autobahnabfahrt Regau - Gmunden, Bad Ischl, Bad Goisern, Gosau
Gosau: Bei der Straßenkreuzung von Gosau fahren Sie rechts Richtung Annaberg. Ca. 500 m nach der Kreuzung biegen Sie links auf die Kirchenstraße ein un erreichen so das Kirchenviertel.

Die Kalvarienbergkirche liegt am Panoramaweg, wo auch der Herrenweg startet. Wenn man mit dem Auto über das Kirchenviertel fährt und dieses dort parkt, kann man die kleine Kapelle in wenigen Minuten zu Fuß erreichen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)
  • Haustiere erlaubt
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Kontakt & Service


Kalvarienbergkirche in Gosau
Gosau
4824 Gosau

+43 5 95095 - 20
+43 5 95095 - 74
gosau@dachstein-salzkammergut.at
www.dachstein-salzkammergut.at
http://www.dachstein-salzkammergut.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA