Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Peterskirche Berg im Attergau

Berg im Attergau, Oberösterreich , Österreich

Die Filialkirche Peter und Paul in der Ortschaft Berg, hat in der Gemeinde Berg im Attergau einen hohen religiösen Stellenwert, wobei die Entstehungsgeschichte der Kirche nach wie vor nicht endgültig geklärt ist.


Wann immer die erste Kirche in Berg gebaut worden ist, in ihrer heutigen Gestalt stammt die kleine, einschiffige Saalkirche aus dem 18. Jahrhundert, sie hat aber ältere Bauteile (romanische Rundfenster). Die Westempore mit Stuck stammt aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts. Die Kirche besitzt ein Westtürmchen mit Zwiebelhelm.

Der Hochaltar stammt aus der Zeit zwischen 1750 und 1775. Das Hochaltarbild zeigt die beiden Apostelfürsten Petrus und Paulus vor der Kirche St. Paul vor den Mauern in Rom vor dem großen Brand der Kirche im Jahre 1823.
Aus der gleichen Zeit wie der Altar stammen die beiden Engel mit den Attributen der Apostel (Schlüssel und Schwert). Die Leuchter sind etwas später entstanden.
Das Kruzifix ist ein sogenannter Wundheiland aus der Zeit zwischen 1680 und 1710.

Der schöne Platz um die Kirche diente früher als Friedhof. 2019 mussten einige Eschen am Areal gefällt werden, sie wurden durch neue Bäume ersetzt. Des Weiteren wurde ein Zugang von der Straße bis zum Friedhofsportal geschaffen.


  • frei zugänglich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für jedes Wetter geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Peterskirche Berg im Attergau
Attergaustraße 20
4880 Berg im Attergau

+43 7667 6238
pfarre.stgeorgen.attergau@dioezese-linz.at
www.dioezese-linz.at/
attersee-attergau.salzkammergut.at
https://www.dioezese-linz.at/
https://attersee-attergau.salzkammergut.at

Ansprechperson

Pfarramt St. Georgen im Attergau
Attergaustraße 20
4880 Berg im Attergau

+43 7667 6238
pfarre.stgeorgen.attergau@dioezese-linz.at
www.dioezese-linz.at/

Rechtliche Kontaktdaten

Peterskirche Berg im Attergau
Attergaustraße 20
AT-4880 Berg im Attergau
pfarre.stgeorgen.attergau@dioezese-linz.at
https://www.dioezese-linz.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA