Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Mann mit der Sonne

Aigen-Schlägl, Oberösterreich, Österreich

Mit dem Abt Martin Greysing ging über Aigen-Schlägl sozusagen "die Sonne auf".

Der Brunnen ist aus Granit gehauen, Hans Getzinger aus Haslach, der damals alle Steinarbeiten für das Stift besorgte, hat ihn gemacht. Der Brunnen ist ein einfaches, sechsseitiges ätrenaissancewerk, seine Zierde ist die Brunnenfigur, ein aus weißem Marmor, vom Linzer Bildhauer Johann Spaz gehauener alter Mann, mit der Sonne in der Hand. Der alte Mann ist der erste Abt des Stiftes Schlägl, welcher von 1626-1665 die Geschicke leitete. Er symbolisiert einerseits seinen Namen, Greysing-Greis, andererseits sein Regierungsprogramm, das nach den Wirren der Reformation und der Bauernkriege wieder die Sonne über unserem Landstrich aufgehen ließ. Dieser Brunnen stand von 1628 - 1858 im großen Hof des Stiftes Schlägl. Als man nach dem Brand von 1850 daranging, den Trakt über der Brauerei auszubauen, einen Arkadengang der Mauer vorsetzte, auf dem der Gang des oberen Stockwerkes ruhen sollte, da stand der Brunnen nun nicht mehr in der Mitte, er fügte sich nicht mehr harmonisch in den Stiftshof ein, man trug ihn deshalb ab und schenkte ihn den Aignern. Seither steht der Brunnen am Marktplatz von Aigen, eine Zierde des Platzes und ein Denkmal vergangener Zeiten.

Nur in den Sommermonaten zu besichtigen! Ab Winterbeginn bekommt er ein "Winterkleid".

Erreichbarkeit / Anreise

Anfahrtsplan

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
Sonstige besondere Eignungen

.

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Mann mit der Sonne
Marktplatz 17
4160 Aigen-Schlägl

+43 7281 6252
+43 7281 6252 - 9
gemeinde@aigen-schlaegl.at
www.aigen-schlaegl.at
http://www.aigen-schlaegl.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA