Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Gschmå Platzl Theresienstein

Strobl, Salzburg, Österreich

Ein Ort der Kraft auf 633 m Höhe!

 Am Ende der Eiszeit hat das Abschmelzen der Gletscher unsere besondere Naturlandschaft gebildet. Naturkraftorte sind Plätze, die sich ohne menschliches Zutun entwickelt haben. Wir tun uns heute schwer, ursprüngliche Bezüge wiederzufinden und die Sprache der Natur zu verstehen. So verweilen wir um zu sehen, was in uns sich verändert, wie es uns erdet, wie es uns wieder ganz macht.
Ein Berg muss nicht sehr hoch sein, dennoch ist es etwas Erhabenes die Ebene zu verlassen und die Landschaft zu überblicken. Wir beobachten, dass der See die Form einer Acht hat. Die westliche Hälfte, der weibliche Teil lädt zur Ruhe ein. Ein guter Ort für Künstler. Am Schnittpunkt der Acht empfinden wir pulsierende Energie. Verstärkte Spiritualität, gepaart mit Wirtschaftlichkeit. Der östliche Teil, der Ort mit männlicher Energie, sie ist beschützend, bietet Geborgenheit, wo man gerne bleiben möchte. Südlich die drei Wächterberge, die beschützend einen bergenden Mantel ausbreiten

ganzjährig

Erreichbarkeit / Anreise

Auf der B 158 in Strobl Ost abfahren und von dort Richtung Postalm, beim Gasthof Weberhäusl links und nach 200 m rechts Richtung Laimeralm abbiegen. Über der Brücke zum Weißenbach befinden sich auf der linken Seite ein paar Parkplätze.

Parken
  • Parkplätze: 1
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Gschmå Platzl Theresienstein
Weißenbach
5350 Strobl

+43 6137 7855
strobl@wolfgangsee.at
www.wolfgangsee.at
http://www.wolfgangsee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA