Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Wilden-Kreuz

Tiefgraben am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Das Kreuz wurde 2011 am Wanderweg auf den Mondseeberg errichtet (Weg zur Radstatt und zur Hochalm).

Herr Ing. Hans Wilden siedelte sich 2010 am Mondseeberg an. Das ehemalige Gasthaus Hauberg wurde abgetragen, das Bauernhaus mit größter Achtung vor dem Bodenständigen renoviert. 

Nach Abschluss der Arbeiten wurde das neue Daheim eingeweiht. Zu diesem Anlass ließ Herr Horst Linn aus Eschenfelden bei Amberg für seinen Freund, Herrn Wilden, ein Kreuz anfertigen und kunstvoll emaillieren.

Es dauerte einige Zeit, bis ein passender Platz dafür gefunden werden konnte. Auch sollte das hochwertige Kreuz eine entsprechende „Behausung“ erhalten – einen „Dom“, wie Herr Wilden zu sagen pflegt. Franz Schafleiter, neuer Hausmeister des Anwesens, konnte hier Abhilfe schaffen. Das schöne Kreuz mit dem zum Nachdenken anregenden Text

„Was soll das Kreuz, das am Wege steht?
Es soll dem Wand’rer, der vorüber geht,
Das große Wort der Hoffnung sagen:
Das Kreuz wird dich zum Himmel tragen.“


wurde schließlich am Wanderweg aufgestellt. Es ist weithin sichtbar, wird sehr gut gepflegt und von vielen Ausflüglern bewundert.
Eingeweiht wurde das Kreuz von Pfarrer Dr. Ernst Wageneder. Die Nachbarn waren zu dieser Feier eingeladen und erinnern sich gerne an das Fest, das zwar verregnet war, aber viel Freude machte und den Mondseeberglern Gelegenheit bot, die „neuen Hauberger“ kennen und schätzen zu lernen.



​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Wilden-Kreuz
Mondseeberg 98
5310 Tiefgraben am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA