Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Langmann-Kapelle

Innerschwand am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Die Kapelle ist der Muttergottes gewidmet. Das Altarbild zeigt die Krönung Marias.

​Der Text unter dem Bild weist die Kapelle als eine der ältesten im Gebiet aus:
„Zu Ehren der allerheiligsten Dreifaltigkeit, des gegeißelten Heilandes, der allerseligsten Jungfrau Maria und des heiligen Florian hat Johann Gastberger im Jahre 1751 hier eine Kreuzsäule errichten lassen.
Mathias und Maria Anna Wendtner ließen dieses Bild im Jahre 1859 wieder neu mahlen und deren Sohn Augustin und Maria 1887 renoviren.“

 
1751 wurde die Säule an der Stelle errichtet, an der 3 Menschen begraben wurden, die damals an der Pest gestorben waren.
Der Bau der Kapelle fällt ins 19. Jh. und dürfte mit der Renovierung 1859 in Zusammenhang stehen.
 
In den 60er Jahren wurde hier noch täglich im Mai gebetet.

Martina Strobl, Langmann-Bäuerin, ließ um 1980 die Kapelle renovieren. Innerschwander halfen fest mit. Christine Edtmayer reinigte das Bild und verhalf ihm zu neuem Glanz, Peter Strobl (Schnitzer Peter) machte die Stühle und Schmied Schneider das Gitter. Am Dach arbeitete Michael Strobl aus Oberwang im Auftrag der Firma Graspointner.
Anlässlich der Segnung durch Pfarrer Josef Edlinger feierten die Helfer, Nachbarn und Freunde mit der Familie Strobl ein schönes Fest.
Das Bauernhaus ist vermietet. Der Mieter, Herr Herbert Stadlmayr kümmerte sich gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin um die Kapelle. Nach seinem Tod führt Frau Maria Wagner diese Aufgabe fort.

​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Langmann-Kapelle
Lehen 26
5311 Innerschwand am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA