© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.
Familie beim Wandern, im Hintergrund der Dachstein.

Hubertus-Kapelle

Tiefgraben am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

​Die Kapelle wurde 1911 errichtet und 1979 von der Tiefgrabener Jägerschaft erneuert. 

​Das Altarbild enthält eine Kopie der Cranach-Madonna. Im schmiede-eisernen Gitter sind ein Hubertushirsch und ein Jäger dargestellt. Die Tiefgrabener Jägerschaft hält in dieser Kapelle die Erinnerung an die verstorbenen Waidkameraden wach.
Im Mai treffen sich hier alle Jäger zu einer Maiandacht. Im Anschluss daran erhält jeder seinen „Ausgehschein“ (Berechtigungschein für das laufende Jagdjahr). Meist wird im Herbst die Hubertusmesse, gestaltet von der Musikkapelle Tiefgraben, hier gefeiert.
 
Gepflegt wird die Kapelle von Familie Feusthuber, Unterellmauer, auf deren Grund sie steht.

​täglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Hubertus-Kapelle
Stadlhanslstraße zum Hotel Leidinger
5310 Tiefgraben am Mondsee

Telefon +43 6232 4166
E-Mailinfo@ortedesglaubens.at
Webwww.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Ansprechperson

Pfarre Mondsee
Kirchenplatz 1
5310 Mondsee am Mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA