Grüne Hügellandschaft im Mühlviertel

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Spöckinger-Kapelle

Zell am Moos/Tiefgraben, Oberösterreich, Österreich

​Gebaut wurde die Kapelle 1963 vom Spöckgut-Bauern Alois Fischhofer (Vater des jetzigen Bauern) als Dank dafür, dass seine Frau nach einer schweren Erkrankung wieder gesund wurde.

​Er errichtete die Kapelle nach eigenen Vorstellungen. Den größten Teil der Arbeiten erledigte er selbst.
 
Kurios ist, dass die Kapelle zwar noch auf Spückingergrund steht, aber baulich mit dem Nachbarhaus verbunden ist. 1961 hatte der Spöckinger ein Stück seines Grundes an Herrn Köllerer aus Hallein verkauft, der hier sein Haus errichtete. Schon beim Verkauf wurden die beiden einig, dass eine geplante Kapelle in diesem Bereich stehen sollte. Herr Köllerer spendete das schmiedeeiserne Gitter für die Kapelle und half tatkräftig mit, als diese 2010 gemeinsam mit seinem Haus renoviert wurde. Das Haus ist nun bereits im Besitz von Nachkommen des Bauherrn, die ebenfalls die Kapelle sehr schätzen. Um Sauberkeit und Schmuck kümmert sich nach wie vor der Bauer, der hier auch das Andenken an die verstorbenen Angehörigen wach hält.

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Spöckinger-Kapelle
Am Irrsee 6
4893 Zell am Moos/Tiefgraben

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA