Laternen auf einem Waldweg

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mit dem Klick auf den Sende-Button stimme ich zu, zu den Oberösterreich Presse Newsletter von Oberösterreich Tourismus GmbH an meine E-Mail-Adresse zu erhalten und akzeptiere, dass meine persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Telefon) bis auf Widerruf gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Ihre bekannt gegebenen Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit und kostenlos wieder von diesem Newsletter abmelden. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optional Anrede, Titel, Vorname Nachname, Telefon) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Bichl-Wetterkreuz

St. Lorenz am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

Wetterkreuze wurden in Gegenden aufgestellt, die häufig von schweren Unwettern heimgesucht wurden. Am Prangtag (Fronleichnam) werden sie oftmals geschmückt. Sie stehen für das Gebet der Grundeigentümer um gedeihliches Wetter.

Wie Herr Friedrich Wistauder zu berichten wusste, stand das Kreuz früher beim Nachbarn, dem Afischer. In der Nazizeit musste es abmontiert werden und lag in einer Scheune. Nach dem Krieg fand man einen neuen Platz  dafür, zunächst in der Nähe der jetzigen Stelle bis es schließlich nach mehrmaligen Restaurierungsarbeiten am derzeitigen Standort aufgestellt werden konnte.
Die Erlaubnis zur Weihe des „Feldkreuzes“ beim Bauer Radauer zu St. Lorenz wurde am 26. 4. 1940 erteilt. Michael und Maria Radauer waren damals Besitzer des Gutes.1)

1990 übernahm die KMB Mondsee die Initiative für die Erneuerung des Wetterkreuzes, beauftragte Maler Schneeweiß mit der Restaurierungsarbeit der Figuren und half tatkräftig mit, das Wetterkreuz wieder instand zu setzen. 2016 war wieder eine Restaurierung fällig. Wieder übernahm Maler Schneeweiß – diesmal bereits der Sohn – die Arbeit.

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Sonstige besondere Eignungen

-

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Bichl-Wetterkreuz
Achenstraße 6
5310 St. Lorenz am Mondsee

+43 6232 4166
info@ortedesglaubens.at
www.ortedesglaubens.at/mondsee
https://www.ortedesglaubens.at/mondsee

Ansprechperson

Pfarre Mondsee
Kirchengasse 1
5310 Mondsee am Mondsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA